Online-Partnersuche: so ist man erfolgreich!

Seit der Jahrtausendwende haben sich im Internet immer mehr Single- und Partnerbörsen etabliert. Was zu Beginn noch aus skeptischer Distanz betrachtet wurde, hat mittlerweile einen hohen Stellenwert bei beziehungshungrigen Singles. Trotzdem sollte man sich die Partnersuche im World Wide Web nicht unbedingt leicht vorstellen, denn auch hier gibt es Regeln, die man befolgen sollte, um letztlich erfolgreich zu sein. Schließlich kommuniziert man auch mit echten Menschen, wenn auch über den digitalen Kanal. Hier gibt es einige Tipps, wie die Online-Partnersuche gelingt.

Wer bin ich? Wo bin ich? Was möchte ich?

Diese drei Fragen sollte sich jeder zu Beginn stellen. Die erste Frage bezieht sich darauf festzustellen, wie man sich im Internet präsentieren möchte. Natürlich ist Ehrlichkeit sehr wichtig, da man diese von seinem Gegenüber auch erwartet. Die zweite Frage bezieht sich darauf, in welcher der zahlreichen Singlebörsen man sich anmelden will beziehungsweise von welcher man sich am ehesten Erfolg verspricht. Altersgruppe, Bildungsgrad und Kontaktintention sind hier zu beachten. Während eine Singlebörse wie Friendscout24.de eine breite Bevölkerungsschicht anspricht und sowohl für die Vermittlung unverbindlicher Flirts und ernsthaften Beziehungen genutzt werden kann, gibt es auch Partnerbörsen, die ihren Fokus lediglich auf sehr hoch gebildete Menschen mit definitiver Beziehungsabsicht lenkt. Hieraus ergibt sich dann auch die Beantwortung der letzten Frage. Ist man auf der Suche nach spontanen Kontakten oder will man eine feste Beziehung? Sind diese Fragen geklärt, kann man sich der Profilgestaltung widmen und anfangen zu chatten.

Wie verhalte ich mich richtig?

Das Nutzerprofil kann man in den meisten Fällen durch persönliche Angaben gestalten. Hierzu zählen das Alter, Informationen zum eigenen Charakter, zu Hobbies oder auch zu Dingen, auf die man großen Wert legt wie beispielsweise Tischmanieren oder ein gepflegtes Äußeres. Darüber hinaus bieten viele Portale die Möglichkeit, sich durch ein Bild zu präsentieren. Eine besonders effektive Information ist die Angabe des eigenen Wohnortes, da sich dann gezielt Singles aus der Umgebung angesprochen fühlen beziehungsweise von der Partnerbörse als Chatpartner vorgeschlagen werden. So erhält die Suche nach einem Partner eine noch realistischere Dimension. Beginnt man dann mit den ersten Kontakten eine Online-Konversation, so gilt Freundlichkeit und Offenheit auf der einen und eine gesunde Distanz auf der anderen Seite. Erzählt man gleich zu viel über sich, könnte sich der andere gedrängt fühlen, ebenso viel von sich zu erzählen. Erzählt man zu wenig, kommt wiederum der Verdacht auf, dass man sich nicht wirklich für den Kontakt interessiert.

Man sollte auch nicht verzweifeln, wenn es zu Beginn nicht gleich funktioniert, denn auch hier ist Übung nötig, um den richtigen Ton zu treffen. Beachtet man diese Tipps, wird man erfolgreich Kontakte knüpfen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.