Outlook Anwendungsfehler 0xc0000005: Defekte Add-Ons deaktivieren und abschalten

Outlook ist eigentlich ein recht stabiles und zuverlässiges Mailprogramm. Mitunter tritt jedoch beim Starten des Programms der Anwendungsfehler 0xc0000005 auf. Entweder beim Starten oder beim Öffnen einer Mail. Outlook stürzt dann einfach ab. Die Lösung ist oft simpel.

Meist sind fehlerhafte oder falsch konfigurierte Outlook-Add-Ins schuld am Fehler 0xc0000005. Bei vielen Outlook.-Nutzer tritt das Problem zum Beispiel auf, sobald der Nuance PDF Converter installiert ist. Das PDF-Add-In für Outlook führt dann zum Absturz mit dem Fehlercode 0xc0000005.

Die Lösung: Deaktivieren Sie in Outlook einfach das defekte Plugin, etwa das Nuance-PDF-Plugin. Bei Outlook 2010 rufen Sie dazu den Befehl „Datei | Optionen“ auf und wechseln in den Bereich „Add-Ins“. Dann klicken Sie unten bei „Verwalten: COM-Add-Ins“ auf die Schaltfläche „Gehe zu“. Es erscheint eine Liste aller installierten und aktivieren Plugins. Bei älteren Outlook-Versionen erreichen Sie die Übersicht über den Befehl „Extras | Optionen | Weitere |Erweiterte Optionen | Add-In-Manager“

In der Plugin- und Erweiterungen-Übersicht entfernen Sie das Häkchen beim jeweiligen Plugin. Oder Sie löschen das störrische Plugin gleich per Klick auf „Entfernen“. Danach tritt der Fehler 0xc0000005 nicht mehr auf.

2 Comments

  1. thorsten 21. Juni 2016
  2. Helena Heiken 20. Juni 2016

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.