Outlook: Fax-Nachrichten mit Omnipage bearbeiten

Trotz Internet und E-Mail gehört das klassische Fax noch immer zu den beliebtesten Kommunikationswerkzeugen. Mit Microsoft Fax von Windows 95 ist es ein leichtes, auch Outlook das Faxen beizubringen. Die per Facsimilie übermittelte Nachricht hat jedoch einen Nachteil: Die Informationen liegen lediglich in grafischer Form vor und können nicht ohne weiteres in der Textverarbeitung oder anderen Anwendungen weiterverarbeitet werden.

Doch halt, wozu gibt es OCR-Programme, die mittels optischer Zeichenerkennung aus Fax-Grafiken wieder editierbare Texte zaubern? Mit dem OCR-Programm OmniPage Pro für Windows 95 arbeitet Outlook sogar Hand in Hand. So können Sie Ihre eingehenden Faxe per Mausklick direkt von Omnipage analysieren lassen.

Outlook-Faxe in Omnipage

Der Weg von Outlook zu Omnipage ist nicht weit: Um ein Outlook-Fax in Omnipage zu öffnen, klicken Sie innerhalb von Omnipage auf den nach unten weisenden Pfeil der Bildschaltfläche (das ist die zweite große Schaltfläche der unteren Symbolleiste) und wählen aus dem nachfolgenden Menü den Befehl „Exchange-Fax laden“. Klicken Sie anschließend auf die Bildschaltfläche, oder rufen Sie den Befehl „Verarbeiten -> Echange-Fax laden“ auf. Omnipage blendet daraufhin den Hierarchiezweig Ihrer Outlook-Ordner ein. Jetzt brauchen Sie nur noch in den gewünschten Outlook-Ordner zu wechseln – beispielsweise in den Posteingang -, das gewünschte Fax zu markieren, und auf die Schaltfläche „Öffnen“ zu klicken – voilá, das Outlook-Fax steht zur optischen Zeichenerkennung bereit.

Faxe ruckzuck in Omnipage öffnen

Outlook kennt noch eine schnellere Möglichkeit, Faxe mit Omnipage zu bearbeiten. Im „Extras“-Menü von Outlook erscheint zusätzlich der Befehl „Fax mit Omnipage Pro ansehen“. Sofern Sie die Option aktiviert haben (vor dem Menübefehl erscheint in diesem Fall ein Häkchen), können Sie eingehende Faxnachrichten direkt in Omnipage öffnen. Klicken Sie hierzu einfach doppelt auf das Fax, oder rufen Sie den Befehl „Datei -> Öffnen((ENDE MNEU)) auf. Outlook startet daraufhin das OCR-Programm und öffnet die Faxgrafik. Der optischen Zeichenerkennung steht nun mehr im Wege. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.