Outlook: Wichtige E-Mail-Adressen über ein eigenes Menü einfügen

Beim Nutzen von Outlook gibt es immer bestimmte Empfänger, an welche besonders viele Mails gesendet werden. Um das Schreiben und Versenden der E-Mails zu beschleunigen, können Sie oft benötigte Empfänger in ein eigenes Menü eintragen. Anschließend können Sie über zwei Mausklicks ein neues Nachrichtenfenster öffnen, einen Empfänger auswählen und diesen direkt in das „An“ Fenster eintragen.

Menü für die E-Mail-Adressen anlegen

Gehen sie zunächst auf „Extras | Anpassen“ und wechseln Sie hier in das Register „Befehle“. Scrollen Sie nun im Feld „Kategorien“ nach unten bis zum Feld „Neues Menü“ und wählen Sie dieses aus. Sie sehen den Eintrag „Neues Menü“ nun unterhalb von befehle. Ziehen Sie den Eintrag nun einfach mit der linken Maustaste in die Menüzeile. Auf Wunsch können Sie den Eintrag auch in eine der „Symbolleisten“ ziehen. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Eintrag und tragen Sie im Feld „Name“ eine passende Bezeichnung für das neue Menü ein. Sie können zudem noch ein Tastaturkürzel festlegen, um das neue Menü über die Tastatur zu öffnen. Geben sie hierzu vor den gewünschten Buchstaben ein „&“ ein.

Adressen in das Menü einfügen

Für den Fall, dass Sie das Menü „Anpassen“ wieder geschlossen haben, gehen Sie bitte erneut auf „Extras | Anpassen“ und wechseln sie zum Register „Befehle“. Gehen sie wieder zu „Kategorien“ und wählen Sie hier den Eintrag „Datei“ aus. Im Feld „Befehle“ müssen Sie zudem noch auf „E-Mail-Nachricht“ klicken. Ziehen Sie das Feld „E-Mail-Nachricht“ nun in das zuvor angelegte neue Menü. Es öffnet sich nun ein etwa ein Zentimeter breites Feld, in dem Sie das Feld „E-Mail-Nachricht“ ablegen können. Nun öffnen Sie das Menü „E-Mail An“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „E-Mail-Nachricht“. Geben sie dann den Namen des E-Mail-Empfängers ein und klicken Sie auf den Befehl „Hyperlink zuweisen“ und anschließend auf „Öffnen“. Es öffnet sich daraufhin ein weiterer Dialog in welchem Sie auf „E-Mail-Adresse“ klicken. Hier können Sie nun die korrekte E-Mail-Adresse des gewählten Empfängers eintragen. Anschließend können Sie den Dialog mit einem Klick auf „OK“ schließen. Nun können Sie die genannten Schritte für alle weiteren E-Mail-Adressen wiederholen, die ebenfalls im Menü erscheinen sollen. Nun können Sie noch die E-Mail-Adressen nach eigenen Wünschen anordnen. So können Sie beispielsweise die besonders häufig benötigten Adressen an auf die vorderen Plätze ziehen. Sie können die Adressen einfach mit gedrückter Maustaste verschieben. Anschließend können Sie den Dialog schließen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.