Partnerbörsen im Internet – Führen viele Wege zum Ziel?

Partnerbörsen gibt es im Internet zuhauf. Mittlerweile ist der Markt so umfangreich geworden, dass auch besondere Personengruppen ihre eigenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung haben. Wie sollen Sie da durchblicken? Wie gehen Sie das Thema richtig an? Ein paar kleine Tipps und Kniffe soll Ihnen dieser Artikel näher bringen.

Partnerbörsen – Vielfalt oder Massenware?

Im Grunde sind die Angebote auf diesem Gebiet sehr vielfältig, aber auf der anderen Seite hat sich auch viel Massenware angesammelt. Inzwischen gibt es spezielle Online-Dating-Portale, die sich auf einen ganz bestimmten Personenkreis spezialisiert haben. Neben regionalen Anbietern gibt es beispielsweise auch Seiten für sehr große Menschen oder Personen mit Behinderungen. Es ist davon auszugehen, dass sich das Spektrum in dieser Hinsicht auch in der Zukunft vergrößern wird, denn für die Anbieter der Partnerbörsen wird es immer schwieriger, auf dem Markt zu bestehen. Da ist viel Kreativität gefragt. Für Sie ist es aber von Vorteil, denn vielleicht können Sie ja auch von einer dieser speziellen Seiten profitieren.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Die vielen seriösen Partnerbörsen sind Ihnen entweder dank einer umfangreichen Werbung bekannt, oder Sie haben bereits oft von diesen Seiten auf Vergleichsportalen bzw. in anderen Informationsquellen gelesen. Diese Portale zeichnen alle ein umfangreiches Service-Angebot und eine gute Bedienoberfläche aus. Hier werden Sie nicht von offensichtlich gestellten Profilen in die Irre geführt. Genau dies ist häufig die Masche der schwarzen Schafe unter den Partnerbörsen. Aufpassen müssen vor allem Männer, die von den Fotos leicht bekleideter Damen – zu allem Überfluss auch noch meistens sehr attraktiv – angezogen werden. Achten Sie hier auf die Details. Sicherlich kann es auch Frauen geben, die sich so präsentieren, aber das ist eher unwahrscheinlich. Kaum eine seriöse Frau wird ihre sexuellen Reize derart zur Schau stellen. Worauf Sie noch achten sollten und wie Partnerbörsen im Test abgeschnitten haben, hat die Stiftung Warentest im Heft 03/2011 getestet.

Partnersuche in den sozialen Medien

Nicht nur die spezialisierten Seiten eignen sich für die Suche nach dem Glück, denn die sozialen Netzwerke kommen auch hier immer stärker auf. Es gibt bereits eine gewisse Anzahl an Dating-Anbietern, die beispielsweise über Facebook ihre Dienste an den Mann und die Frau bringen wollen. Das ist hiermit aber nicht gemeint. Bleiben wir bei Facebook. Hier können Sie sich z.B. in Ihrer Heimatstadt in eine Single-Gruppe aufnehmen lassen. So können Sie mit den dortigen Mitgliedern in Kontakt treten und Treffen oder gemeinsame Veranstaltungen planen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.