PC-Gefahren: Dialer – Verantwortlich für hohe Telefonrechnungen

Wer per ISDN oder Modem ins Internet geht, muss auf sogenannte Dialer Acht geben. Mitunter versuchen Webbetrüger, auf dem Rechner einen Dialer zu installieren, der heimlich die Software für den Internetzugang austauscht. Einmal installiert wählt der Dialer dann bei jedem Internetzugang statt der kostengünstigen Rufnummer des Internetanbieters eine überteuerte Sonderrufnummer. Darüber können Sie zwar auch im Internet surfen, allerdings zu horrenden Kosten. 60 Euro und mehr pro Stunde sind keine Seltenheit. Das Gemeine dabei: Der Austausch des Zugangsprogramms erfolgt unbemerkt; erst bei der nächsten Telefonrechnung fällt auf, dass etwas nicht stimmt.

Aber auch wenn es scheinbar zu spät und die überhöhte Telefonrechnung eingetroffen ist, ist noch nichts verloren. Um dem Missbrauch durch Dialer vorzubeugen, wurde die Gesetzeslage in den letzten Jahren zu Ihren Gunsten verändert. Die Kosten für Dialer, die auf betrügerische Weise auf dem Rechner installiert wurden, müssen nicht bezahlt werden. Nur wenn der Dialer bei der Bundesnetzagentur registriert ist und bei der Installation ausdrücklich Ihre Zustimmung erfolgte, sind die Dialergebühren rechtmäßig. Auf der Webseite www.dialerschutz.de finden Sie ausführliche Informationen über das richtige Verhalten bei überhöhten Telefonrechnungen durch Dialer.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.