Photo+Adventure Duisburg 2016 – der Erfolg geht weiter

Am letzten Wochenende fand im Landschaftspark Duisburg-Nord zum wiederholten Mal die Photo+Adventure statt. Die insgesamt 130 Austeller boten den interessierten Besucherinnen und Besuchern ein reichhaltiges Angebot, das vom Selfie-Stick für Smartphones über Stative, Objektive bis zur Profi-Kamera reichte. Doch damit nicht genug: Die ins Auge gefasste neue Ausrüstung konnte an vielen Ständen ausgeliehen und auf dem weitläufigen Areal des Landschaftsparks intensiv getestet werden. Auch die zahlreichen Informationsstände zu den immer beliebter werdenden Fotoreisen lockten viele Interessenten an.

Neben namenhaften Kamera- und Objektivherstellern waren auch prominente Gäste auf der Photo+Adventure anzutreffen: Zum Inventar gehört gewissermaßen der Fotograf Jochen Kohl. Er ließ vor dem Wiegehaus wieder ein Trampolin aufbauen, auf dem sich sportliche Modelle in luftige Höhenwagten. Ebenfalls vor Ort war Pavel Kaplun, gewissermaßen einer der deutschen YouTube-Stars und ausgewiesener Reisefotograf mitsamt seinem Team. Zu den internationalen gehörte Gary Fong, dessen Blitzzubehör viele Strobisten erfreut.

Neben den vielseitigen Angeboten an Live-Shootings, Workshops und Vorträgen erfreuten sich die Drohnenflug-Demonstration großer Beliebtheit – angesichts der wachsenden Verbreitung der fliegenden Miniroboter keine Überraschung. Deutlicher ruhiger, aber nicht weniger abwechslungsreich waren die Foto-Ausstellungen, die letztlich die große Vielfalt des Hobbys der Fotografie eindrucksvoll hervorhoben.

Besonders wagemutige Besucher konnten vor Ort an der quer durch die Halle in zehn Metern Höhe gespannten Zip-Line ihre Grenzen austesten. Auf dem Gelände lud der Deutsche Alpen-Verein (DAV) lädt zum Schnupperklettern und Klettersteiggehen ein, während man im Gasometer Schnuppertauchen angeboten wurde.

Alles in allem erwies sich die Photo+Adventure Duisburg auch 2016 wieder als ein Gewinn für alle Fotobegeisterten. Leider wurde die von den Veranstaltern anvisierte fünfstellige Besucherzahl nicht erreicht. In den zwei Tagen besuchten „nur“ 9.500 die Messe – angesichts der positiven Resonanz der Aussteller und Besucher dürfte dies aber verkraftbar sein. So kann man sich für 2017 das Ziel setzen, endlich die 10.000er Marke zu knacken.

Auch 2017 wird die Photo+Adventure wieder in Duisburg ihre Pforten eröffnen. Der genaue Termin steht auch schon fest: Es wird das Wochenende nach Pfingsten, am 10. und 11. Juni 2017.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.