Radio hören mit dem Windows Media Player

Der Media Player eignet sich nicht nur hervorragend zur Verwaltung der kopierten oder gekauften digitalen Musik. Auch Live-Musik aus dem Internet lässt sich mit dem Windows Media Player empfangen. Im Internet „strahlen“ hunderte Radiosender kostenlos ihre Unterhaltungsprogramme aus. Meist gibt es hier rund um die Uhr Musik in den verschiedensten Stilrichtungen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen reinen Internet-Radiostationen, die ausschließlich über das Internet senden sowie „echten“ Radiosendern wie WDR oder Bayerischer Rundfunk.

Reine Internet-Radiostationen empfangen

Kostenlos Musik und News hören rund um die Uhr. Das bieten die über hundert Internet-Radiostationen, die Sie mit dem Media Player empfangen können. Um den gewünschten Radiosender einzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Klicken Sie im Media Player auf den kleinen Pfeil unterhalb der letzten Schaltfläche. Wählen Sie im Untermenü den Menüpunkt Media Guide.

2. Der Media Guide ist praktisch Microsofts Online-Kaufhaus für digitale Musik. Hier können Sie Ihre Lieblingssongs auch direkt online kaufen und herunterladen.

Um auf die kostenlosen Radiostationen zuzugreifen, klicken Sie auf den Link Internet Radio.

3. Auf der nächsten Seite haben Sie die Wahl zwischen Dutzenden verschiedene Radiostationen in den verschiedensten Musikrichtungen.

4. Per Mausklick auf den Link Wiedergabe stellen Sie eine Onlineverbindung zur Radiostation her und starten die Wiedergabe. Gefällt Ihnen der Sender, können Sie ihn mit dem Link Zu eigene Sender hinzufügen in die Liste der Lieblingssender aufnehmen. Sie finden die Liste Eigene Sender auf der Internet-Radio-Startseite des Media Guides.

„Echte“ Radiostationen empfangen

Bei den meisten Internet-Radiosendern im Media Guide handelt es sich um reine Onlinesender. Diese sind ausschließlich im Internet und nicht über den Äther zu empfangen. Doch auch klassische Radiosender wie WDR, MDR, Bayern 3 oder Deutschlandradio lassen sich mit dem Windows Media Player empfangen; allerdings nur mit einem kleinen Trick.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um auch mit dem Windows Media Player Internet-Radio zu empfangen.

1. Starten Sie den Windows Media Player, und drücken Sie die Tastenkombination (Strg)+(U).

2. Geben Sie in das folgende Fenster die URL (Adresse) des Livestreams der Radiostation ein. Wichtig dabei: Verwenden Sie die Adresse, unter die der Radiosender den Live-Stream im WMA-Format aussendet. Meist finden Sie die genaue Adresse auf der Webseite des Senders oder über eine Suchmaschine. Fast alle Stream-URLs finden Sie übrigens auf der gut gemachten Webseite http://stream-urls.de. Verwenden Sie die URL, die bei jeweiligen Sender unten rechts im Feld „Adressen“ angegeben ist.

Hier eine Übersicht der Livestream-Adressen der wichtigsten Webradios:

– YouFM
http://cms.streamfarm.net/cms/_vm100/rebroadcast/radio/live/youfm_cms.asx

– SR 3
http://community.sr-online.de/cgi-bin/auth/get_stream.pl?1038206&format=wm&sender=sr3&rate=32

– SWR 1
http://lsd.newmedia.tiscali-business.com/bb/redirect.lsc?stream=swr/swr1/live_rp_44.wma&content=live&media=ms

– SWR 3
http://lsd.newmedia.tiscali-business.com/bb/redirect.lsc?stream=swr3/livestream.wma&content=live&media=ms

– SWR Cont.Ra
http://lsd.newmedia.tiscali-business.com/bb/redirect.lsc?stream=swrcontra/live.wma&content=live&media=ms

– MDR Figaro
http://mdr.streamfarm.net/cms/_vm100/radios/mdr/live/figaro_cms.asx

– MDR Info
http://mdr.streamfarm.net/cms/_vm100/radios/mdr/live/info_cms.asx

– MDR Jump
http://mdr.streamfarm.net/cms/_vm100/radios/mdr/live/jump_cms.asx

– MDR Sputnik
http://sputnik.mdr.de/match.php?onairwm

– Bayern 5 aktuell
http://www.br-online.de/streaming/b5aktuell/b5aktuell_m20_red.asx

– Bayern 2
http://www.br-online.de/streaming/bayern2radio/bayern2radio_m20_red.asx

– Bayern 3
http://www.br-online.de/streaming/bayern3/bayern3_m32_red.asx

– Bayern 4 Klassik
http://www.br-online.de/streaming/bayern4klassik/bayern4klassik_red.asx

– Deutschlandradio
http://www.dradio.de/streaming/dlf.asx

– Deutschlandradio
http://www.dradio.de/streaming/dlf.m3u
http://www.dradio.de/streaming/dlr.asx
http://www.dradio.de/streaming/dlr.m3u

– MDR
http://www.tv1.de/cms/_vm100/mdr1/sachsen_tv1.asx?referer=www.mdr.de/radio/

– MDR 1
http://www.tv1.de/cms/_vm100/radios/mdr/live/mdr1sa_cms_tv1.asx

– EinsLive
http://www.wdr.de/wdrlive/media/einslive-wm32.asx

– EinsLive Digi
http://www.wdr.de/wdrlive/media/einslivedigi-wm32.asx

– Funkhaus Europa
http://www.wdr.de/wdrlive/media/fhe-wm32.asx

– WDR 3
http://www.wdr.de/wdrlive/media/wdr3-wm32.asx

– WDR 4
http://www.wdr.de/wdrlive/media/wdr4-wm32.asx

3. Ist die Wiedergabe einwandfrei, können Sie den Sender in der Medienliste speichern. Hierzu wechseln Sie wieder zurück zur Medienbibliothek.

4. Klicken Sie links auf Aktuelle Wiedergabe.

5. Jetzt können Sie den angezeigten Sender in die Wiedergabeliste ziehen und eine eigene Wiedergabeliste für Webradios einrichten.

6. Speichern Sie die Wiedergabeliste, um in Zukunft per Mausklick direkt den Lieblingssender empfangen zu können.

2 Comments

  1. NDR 9. Januar 2014
  2. koljan 22. März 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.