Raucherpausen während der Arbeitszeit: Das sind die rechtlichen Regelungen

Das Rauchen wird mehr und mehr in allen Bereichen des Lebens verboten und auch in den Unternehmen machen die schärferen Regelungen nicht Halt. In vielen Betrieben ist das Rauchen bereits verboten, andere denken über ein generelles Verbot nach. Grundsätzlich gibt es aber auch in Unternehmen, in denen noch geraucht werden darf, einige rechtliche Vorschriften zu beachten.

Die rechtliche Seite

In vielen Betrieben ist es zwar auch heute noch üblich, dass rauchende Mitarbeiter eine kurze Pause einlegen dürfen, um eine Zigarette zu rauchen, einen rechtlichen Anspruch gibt es jedoch nicht. Als Raucher können Sie daher nur auf die Kulanz Ihres Vorgesetzten hoffen. Falls Ihr Chef Ihnen die Raucherpausen verbietet, müssen Sie sich jedoch an dieses Verbot halten, um nicht mit einer Abmahnung oder sogar einer Kündigung bestraft zu werden. Auch einen rechtlichen Anspruch auf einen Raucherraum haben Sie nicht. In Betrieben ohne eine speziell ausgewiesene Raucherzone müssen Sie daher nach draußen, soweit Raucherpausen generell erlaubt sind. Achten Sie aber darauf, nicht zu übertreiben. Selbst der kulanteste Chef wird Ihnen irgendwann das Rauchen verbieten, wenn Sie zu viele Zigarettenpausen einlegen.

Die Mittagspause

Nach einer Arbeitszeit von sechs Stunden haben Sie, unabhängig davon, ob Sie Raucher oder Nichtraucher sind, einen gesetzlichen Anspruch auf eine Pause von mindestens dreißig Minuten. In dieser Zeit dürfen Sie natürlich so viel rauchen wie Sie möchten, soweit Sie die hierfür bestimmten Räume benutzen oder nach draußen gehen. Das Gleiche gilt für offizielle Kaffeepausen am Vor- oder Nachmittag.

Übrigens sehen viele Arbeitgeber Raucherpausen gar nicht als so unproduktiv an wie sie im Allgemeinen dargestellt werden. Ein kurzes Verlassen des Arbeitsplatzes und das Rauchen einer Zigarette kann durchaus die Produktivität und die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern, was wiederum einen Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens haben kann.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.