Regelmäßiger Cola-Genuss: Darum sollte man nicht regelmäßig Cola trinken

Cola ist ein überaus beliebtes Getränk, nicht zuletzt, weil es einen hohen Zuckeranteil hat. Allerdings ist der übermäßige Genuss von Cola für Kinder und Erwachsene sehr problematisch.

Cola ist ein Getränk, das in erster Linie aus Wasser und Zucker besteht. Hinzu kommen noch einige Geschmacksstoffe, sodass der berühmte Cola-Geschmack entsteht. Neben den großen Herstellern, die schon seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt sind, gibt es in den letzten Jahren viele neue Anbieter, die beispielsweise Bio-Cola herstellen. Doch unter dem Strich ist Cola kein empfehlenswertes Getränk für den dauerhaften Genuss. Insbesondere figurbewusste Menschen sollten auf die schwarze Brause verzichten.

Cola geht schnell auf die Hüften

Ein einziges Glas Cola enthält so viel Zucker wie neun Stücke Würfelzucker. Wenn Sie einmal im Leben probiert haben, ein einziges Stück Würfelzucker zu essen, dann haben Sie eine ungefähre Vorstellung davon, was Sie Ihrem Körper antun. Da es meist nicht bei einem einzigen Glas bleibt, neigen Cola-Trinker dazu, Gewicht zuzulegen. Das kann bei sehr regelmäßigem Cola-Genuss sehr schnell gehen. Da es wesentlich leichter ist zuzunehmen als abzunehmen, sollten Sie sich ganz genau überlegen, ob Sie dieses Risiko eingehen möchten. Übergewicht ist schließlich ein gesundheitliches Problem, das Sie nach Möglichkeit vermeiden sollten.

Mit jeder Cola sinkt die Leistungsfähigkeit

Es gibt zahlreiche Trainer von Profi-Sportlern, die ihren Schützlingen verbieten, Cola zu trinken. Diverse Studien haben gezeigt, dass Cola die Leistungsfähigkeit deutlich reduzieren kann. Dafür gibt es verschiedene Faktoren, doch letztlich kann diese Aussage niemanden überraschen. Schließlich ist alleine schon der enthaltene Zucker für einen Sportler höchst problematisch. Aber auch die anderen Inhaltsstoffe sind teilweise bedenklich. Die kalifornische Regierung hat beispielsweise im Jahr 2012 entschieden, den Cola-Farbstoff E 150 d auf die Liste der Krebs erregenden Stoffe zu setzen. Auch wenn diese Entscheidung umstritten ist, zeigt dies doch, dass Cola-Trinker gefährlich leben.

Weiterführende Informationen: Mythos und Wahrheit rund um Cola-Getränke von test.de.

Ein Kommentar

  1. Kai Sender 10. April 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.