Richtig shoppen und einkaufen: Tipps für den erfolgreichen Preisvergleich

Nicht immer finden Preisvergleicher auf Anhieb das gewünschte Produkt. Mal ist es die gesuchte Digitalkamera gar nicht auffindbar, mal erscheint nur eine Liste ähnlicher Produkte oder lediglich Zubehörartikel; etwa nur Fototaschen, obwohl Sie eigentlich die Kamera suchen. Wie bei normalen Suchmaschinen gilt auch bei Preisdatenbanken das Prinzip: Je genauer die Suchanfrage, desto exakter ist das Ergebnis.

Ein weiteres Problem beim Preisvergleich: Nicht immer ist der günstigste Anbieter der beste. Auch Faktoren wie Lieferbarkeit und Versandkosten sind wichtig.

So geht’s: Für eine erfolgreiche Suche bei Preisvergleichern sollten Sie folgende Ratschläge beherzigen:

  • Möglichst exakter Produktname: Wenn Sie ein ganz bestimmtes Produkt suchen, geben Sie die Produktbezeichnung so exakt wie möglich ein, zum Beispiel Casio Exilim EX-Z1000 statt lediglich Casio oder Casio Exilim. Sollten Sie die exakte Produktbezeichnung nicht kennen, schauen Sie einfach auf der Webseite des Herstellers nach.
  • Artikel lieferbar? Die günstigsten Anbieter stehen oft an oberster Stelle. Doch viel wichtiger als der Preis ist die Frage, ob der Artikel überhaupt lieferbar ist. Was nützt der beste Preis, wenn der Händler nicht liefern kann? Achten Sie beim Preis auf die Lieferbarkeitsanzeige der Preisvergleicher und kontrollieren Sie dies noch einmal direkt beim Anbieter.
  • Versandkosten-Nepp: Einige Händler schummeln. Der Trick: Mit einem extrem günstigen Preis mogeln sie sich auf die vordersten Plätze der günstigsten Anbieter. Erst beim zweiten Blick fällt auf, dass im Gegenzug die Versandkosten maßlos überzogen sind. Unterm Strich ist der vermeintlich günstigste Anbieter dann doch wenig attraktiv. Beziehen Sie in Ihre Kaufentscheidung daher stets auch die Höhe der Versandkosten ein.

Sofort lieferbar heißt nicht sofort da

Zahlreiche Händler werben mit einer schnellen Lieferung. Sofort lieferbar oder Versandfertig in 24 Stunden heißt es da oft. Das bedeutet aber nicht, dass die Ware auch am nächsten Tag oder innerhalb von 24 Stunden eintrifft. Zwar landen viele Artikel, wenn Sie vor 12 Uhr bestellt werden, am nächsten Tag im Briefkasten; in der Regel müssen Sie aber mit einer durchschnittlichen Wartezeit von drei bis sechs Werktagen rechnen, wenn der bestellte Artikel beim Händler vorrätig ist. Ansonsten kann es noch deutlich länger dauern. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.