Richtig suchen bei Suchmaschinen: Hilfe aus der Newsgroup-Suche

Das Internet ist nicht nur voller interessanter Webseiten. Es wimmelt auch von hilfsbereiten Menschen, die für fast jedes erdenkliche Problem eine Lösung parat haben. Ob die Toilette verstopft ist, Ihr PC mit einem Virus infiziert wurde oder Wühlmäuse Ihren Garten untergraben… Für fast jedes Anliegen findet Google im Handumdrehen Ratschläge, Tipps und Tricks – oder zumindest Erfahrungsberichte von Leidensgenossen.

Die hilfsbereite Gemeinschaft finden Sie in den Newsgroups, auch Usenet, User-Foren und Communities genannt. Hier gruppiert sich eine gigantische Gemeinschaft von Anwendern, die sich in tausenden kleinen Untergruppen zusammengetan haben und sich gegenseitig helfen oder einfach nur über das gemeinsame Hobby plaudern, wie im heimischen Sportverein oder beim Themenstammtisch – allerdings mit virtuellen Treffen im Internet.

Zu jedem erdenklichen Thema – ob Dackelzucht, Mountainbike-Fahren oder Schädlingsbekämpfung – gibt es eine eigene Newsgroup. Falls Sie ein Problem lösen möchten, zu welchem Thema auch immer, empfiehlt sich eine Newsgroup-Suche:

1. Rufen Sie die Webseite groups.google.de (ohne www.) auf. Sie können auch auf die Startseite von Google gehen und dort auf Groups klicken.

2. Sie befinden sich jetzt im Suchbereich für Newsgroups. Geben Sie den gewünschten Suchbegriff oder eine möglichst exakte Beschreibung des Problems ein. Wenn Sie beispielsweise Wühlmäuse im Garten haben und diese tierschonend vertreiben möchten, suchen Sie nach

wühlmäuse garten vertreiben

3. Google zeigt Ihnen anschließend alle Newsgroup-Beiträge, die sich mit dem Thema befassen. In den meisten Fällen erhalten Sie rasch Hilfe zum gesuchten Problem oder zumindest Erfahrungsberichte von Leidensgenossen.

Das sind Newsgroups: Über 25 Jahre Fachwissen durchsuchen

Newsgroups gibt es seit Anfang der 1980er Jahre. Und genau so weit zurück reicht die Newsgroup-Suche von Google. Mitunter stoßen Sie dabei auf Hilfestellungen und Beiträge von 1985 oder früher. Das macht aber nichts. Bei vielen allgemeinen Themen wie Kochrezepten oder Gartenarbeit sind auch 20 Jahre alte Ratschläge noch gültig und überaus hilfreich. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.