Rückenschmerzen vermeiden: Richtig sitzen mit ergonomischen Bürostühlen

Der „Tag der Rückengesundheit“ jährte sich im März 2013 zum zwölften Mal. Dieser Tag soll an die Wichtigkeit von ergonomischer Handlungsweise für das Wohlergehen des eigenen Rückens erinnern. Insbesondere am Arbeitsplatz und hier speziell bei der Computerarbeit, gibt es bedeutende Erfordernisse um den Rücken zu stärken und somit die eigene Arbeitskraft intakt zu halten.

Richtig sitzen auf einem hochwertigen Stuhl

Die Arbeit im Büro und an einem Computerarbeitsplatz erfolgt in der Regel in sitzender Position. Wie viele Studien erwiesen haben, ist der verwendete Stuhl für diese Tätigkeit ein entscheidendes Kriterium für das gesunde und rückenschonende Sitzen. Ergonomische Bürostühle sind wichtig, da sie sich durch ihre spezielle Form und die vielen Einstellungsmöglichkeiten genau an den Benutzer anpassen lassen.

Neben der Körpergröße und dem Gewicht des Sitzenden haben viele weitere Körperproportionen Einfluss auf das richtige Sitzen. Nur bei einem guten und ergonomisch ausgereiften Stuhl lassen sich alle Kriterien in ausreichendem Maße beeinflussen.

Zunächst sollte die Sitzhöhe eingestellt werden. Hier sollten die Füße beim aufrechten Sitzen gerade den Boden erreichen, während die Oberschenkel leicht nach unten gebeugt auf der Sitzfläche aufliegen. Jeder ordentliche Bürostuhl verfügt über dieses Mindestmaß an Einstellungsmöglichkeit.

Als Nächstes ist die Sitztiefe des Stuhles relevant und kann im Idealfall verstellt werden. Der Oberschenkel des Benutzers bestimmt die länge dieser Einstellung. Die richtige Sitztiefe ist erreicht, wenn man bei aufrechter Sitzhaltung mit dem Gesäß an die Rückenlehne stößt und zwischen vorderer Sitzkante und Kniebeuge noch etwa 3 Fingerbreit Freiraum besteht.

Bei der Arbeit mit dem Computer sollten auch in Höhe und Breite verstellbare Armlehnen an den Stuhl montiert sein, auf welchen der Ellenbogen während des Tippens bequem abgelegt werden kann.

Weitere mechanische Einstellungsmöglichkeiten

Über diese essenziellen Funktionen bieten hochwertige Bürostühle noch weitere Einstellungsmöglichkeiten an, die den Rücken beim Sitzen unterstützen. Die Höhenverstellung der Rückenlehne bietet auch besonders großen oder kleinen Benutzern die Ideale Anpassung an deren Körpergröße.

Entscheidend ist auch die Synchronmechanik des Stuhles. Diese sorgt dafür, dass sich die Neigung der Rückenlehne in einem bestimmten Verhältnis der Sitzflächenneigung anpasst und somit der Stuhl jederzeit den idealen Gegendruck und somit Unterstützung liefern kann.

Für die Anpassung dieses Druckes sollte der Stuhl über eine entsprechende Einstellmöglichkeit verfügen, damit leichte Personen nicht durch einen übermäßigen Gegendruck strapaziert werden.

Fazit

Ergonomische Bürostühle sind wichtig für jeden Menschen, der gesund an seinem PC arbeiten möchte, damit auch nach einem langen Bürotag der Rücken abends erholt in den Feierabend gehen kann.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.