Samsung Galaxy: Intelligenter Schlafmodus verhindert das Ausschalten des Bildschirms – solange Sie auf den Bildschirm schauen

Akku sparen ist ja schön und gut. Das automatische Abschalten des Handy-Displays kann aber auch nerven. Zum Beispiel dann, wenn Sie eine Webseite oder ein E-Book lesen. Da Sie beim Lesen das Handy nicht anderweitig nutzen und Befehle aufrufen oder Tasten drücken, schaltet sich das Display nach einer gewissen Zeit einfach ab. Mittendrin. Damit das nicht mehr passiert, gibt es ab dem Sasmung Galaxy S3 den „intelligenten Schlafmodus“. Das erkennt über die Kamera, ob Sie das Handy noch nutzen oder nicht. Und schaltet sich erst ab, wenn Sie nicht mehr vor dem Gerät sitzen.

Kamera steuert den Schlafmodus

Normalerweise wird der Schlafmodus dann aktiv, wenn Sie das Handy eine gewisse Zeit nicht nutzen. Das führt aber dazu, dass es beim Lesen von eBooks mittendrin ausgeht und Sie erst wieder mit einem Tastendruck oder Fingerwisch aktivieren müssen. Mit dem intelligenten Schlafmodus (den es bislang leider nur beim Galaxy S3 gibt) steuert die Kamera, ob und wann der Schlafmodus aktiviert wird. Ist aus Sicht der Kamera ein Gesicht zu erkennen, bleibt das Handy aktiv. Erst wenn Sie es zur Seite legen, wird der Schlafmodus aktiviert.

Standardmäßig ist der intelligente Schlafmodus deaktiviert, da er im Dauereinsatz zu viel Akkuleistung beansprucht. Um den cleveren Schlafmodus zu aktivieren, gehen Sie in den Bereich „Einstellungen | Anzeige“ und kreuzen die Option „Intelligenter Schlafmodus“ an. Das Android-Handy bleibt jetzt so lange hell, wie Sie aufs Display blicken. Sobald Sie es weglegen oder woanders hinschauen, schaltet es sich nach der eingestellten Zeit automatisch ab.

2 Comments

  1. Bea17207 7. Januar 2013
  2. Fixxoo 27. Juli 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.