Scheidung – Bedürfnisse der Kinder stehen im Vordergrund

Bei einer Scheidung der Eltern leiden alle Beteiligten, insbesondere jedoch macht die Trennung den Kindern zu schaffen. Trotz eventueller Streitigkeiten gilt es daher, die Bedürfnisse der jüngeren Familienmitglieder zu beachten.

Kinder an den richtigen Stellen einbeziehen

Ob es einen triftigen Grund gab oder ob man sich einfach mit der Zeit auseinandergelebt hat: Eine Trennung oder Scheidung der Eltern ist für Kinder meist unverständlich. Um dies zu ändern, sind eine Menge Gespräche notwendig. Wichtig ist vor allem, dass Sie bei den Unterhaltungen auch auf die individuellen Charaktere Ihrer Kinder eingehen. Während das eine Kind seinen Unmut direkt äußert, verschließt sich der andere Sprössling und frisst Sorgen in sich hinein.


Bild: © Pixland/Thinkstock

Keinesfalls sollten sich Eltern in dieser schwierigen Situation nur auf sich selbst konzentrieren. Schenken Sie Ihren Kindern nun noch mehr Beachtung als sonst und beziehen Sie vor allem ältere Kinder mit in Ihre zukünftigen Planungen ein. Tragen Sie eventuelle Streitigkeiten niemals auf dem Rücken Ihres Nachwuchses aus. Äußern Sie Vorwürfe also nicht vor Ihren Kindern und machen Sie den Partner ebenfalls nicht in direkten Gesprächen mit ihnen schlecht. Sollte es Diskussionsbedarf geben, so treffen Sie sich für die Aussprache an einem neutralen Ort. Währenddessen können Verwandte oder aber enge Freunde auf die Kinder aufpassen. Solange die Kinder von einer vertrauten Person betreut werden, können Sie sich auch eine mehrtägige Auszeit gönnen – in der Zwischenzeit können sich die Wogen daheim zumindest ein wenig glätten.

Hilfe von Profis in Anspruch nehmen

Kommen Sie auf keinen gemeinsamen Nenner oder verweigert ein Partner die Kooperation, so sollten Sie sich an Profis wenden, die Ihre Probleme lösen können. Dies können zum Beispiel Anwälte oder auch Detektive sein. Letztere stellen die ideale Kontaktperson dar, wenn Sie zum Beispiel den Verdacht hegen, dass eine dritte Person Grund für die unerwartete Trennung sein könnte. In einem solchen Fall erhalten Sie unter http://www.deutsche-detektei.de Hilfe. Detektive können aber auch in anderen Fällen behilflich sein wie zum Beispiel:

  • bei Streitigkeiten bezüglich des Sorge- und Umgangsrechts
  • bei Klärungen von Vaterschaften
  • bei Auseinandersetzungen über Unterhaltszahlungen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.