Schimmelpilzbefall in der Wohnung vermeiden

Sie haben Schimmelpilze in der Wohnung? Oder möchten Sie einfach nur wissen, wie Sie den Schimmelpilzbefall vermeiden können? Mit ein paar einfachen Regeln ist es möglich, eine Wohnung völlig frei von gefährlichen Schimmelpilzen zu halten.

Schimmelpilze sind durchaus interessante Kreaturen, jedenfalls für Biologen. Für Menschen, die einen Schimmelpilz in der Wohnung entdecken, ist diese relativ gefährliche Lebensform ein großes Problem. Schimmelpilze können Krankheiten auslösen und zudem ruinieren sie mit der Zeit auch die Bausubstanz. In Umfragen wurde festgestellt, dass in einem großen Teil aller Wohnungen Schimmelpilze vorhanden sind. Besonders im Schlafzimmer breiten sich die unerwünschten Schädlinge aus und das ist kein Zufall. Die Schlafzimmer sind nämlich in einer Wohnung die Räume, die meist nicht geheizt werden. Kühle Luft hat einen hohen Feuchtigkeitsgehalt und da Schimmelpilze kühle Feuchte mögen, breiten sie sich in Schlafzimmern bevorzugt aus. Doch dieses Problem können Sie ganz einfach lösen.

Mit einer guten Heizung Schimmelpilzbefall vermeiden

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer regelmäßig heizen, können sich Schimmelpilze nicht ausbreiten. Die Luft wird dann zu trocken. Kluge Hausbauer planen bereits von Anfang an mit einem Grundriss, der eine Beheizung aller Räume vorsieht. Das ist zwar hinsichtlich der Energiekosten vielleicht nicht völlig unproblematisch, aber letztlich ist eine Sanierung aufgrund von Schimmelbefall wesentlich teurer als das Heizen aller Räume. Sie müssen auch nicht jeden Raum täglich auf tropische Temperaturen aufheizen. Es reicht schon, wenn sie alle Räume regelmäßig auf eine vernünftige Zimmertemperatur bringen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie auch die Zimmer, die Sie nicht nutzen, mehrmals in der Woche lüften. Mit einer guten Lüftung und regelmäßiger Beheizung hat auch der aggressivste Schimmelpilz auf Dauer keine Chance.

Schimmelpilze gedeihen hervorragend in kühler Feuchte. Wenn Sie durchgängig für eine vernünftige Lüftung und eine moderate Beheizung sorgen, kann sich in einem Raum kein Schimmelpilz bilden. Es lohnt sich nicht, an der falschen Stelle bei den Heizkosten zu sparen. Weitere Tipps und Hinweise zu Schimmelpilz und wie sie bei Schimmelpilzbefall vorgehen finden Sie auf den Webseiten der Stiftung Warentest.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.