Schornsteinfeger: Es gibt kein Monopol mehr

Nach Wegfall des Kehrmonopols haben die Hausbesitzer jetzt freie Hand bei der Wahl des Schornsteinfegers. Sie können natürlich als Hauseigentümer auf Bewährtes setzen, müssen es aber nicht.

Seit Jahresbeginn stellt sich die Schornsteinfegerbranche neu auf, denn das bisherige Monopol existiert nicht mehr. Nicht nur der Schornsteinfegerauftrag ist jetzt freigegeben, sondern auch die Gebühren unterliegen keiner Richtlinie mehr, was aber nicht bedeutet, dass sich die Preise erheblich verändern werden. Was Sie als Hausbesitzer in nächster Zeit bekommen werden, ist ein Brief des bisherigen Schornsteinfegers, der Sie darum bittet, einen Auftrag zu unterschreiben, damit er Sie als Kunden nicht verliert.

Die Karten werden neu gemischt

Durch den Wegfall des Monopols werden die Karten in dieser Branche neu gemischt, sodass Sie sich erst einmal gründlich überlegen sollten, ob Sie den zugesendeten Auftrag des bisherigen Schornsteinfegers sofort unterschreiben. Lesen Sie alles genau durch und achten Sie darauf, ob der Schornsteinfeger seine Preise offenlegt. Gehen Sie sicher, dass sein Preisangebot nicht wie in einigen bekannt gewordenen Fällen auf allgemeine Aussagen beschränkt ist in der Annahme, er würde sowieso das Vertrauen weiterhin bekommen. Denn nun darf zumindest das regelmäßige Kehren als die Hauptarbeit des Schornsteinfegers frei vergeben werden. Sie haben die uneingeschränkte Wahl, wen Sie für diese Arbeiten haben wollen.

Vergleich per Kostenvoranschlag

Als Hausbesitzer sind Sie seit Anfang dieses Jahres in der Pflicht, sich selbst darum zu kümmern, dass die Schornsteinfegerarbeiten an Ihrem Gebäude durchgeführt werden. Natürlich können Sie weiterhin dem bisherigen Schornsteinfeger Ihr Vertrauen schenken, aber es ist nicht falsch, wenn Sie sich nicht nur von ihm sondern auch von anderen Schornsteinfegern Kostenvoranschläge einholen, um erst einmal die Preise und die dafür angebotenen Leistungen miteinander zu vergleichen, bevor Sie sich entscheiden.

Für Sie als Hauseigentümer ergibt sich durch den Wegfall des Schornsteinfegermonopols eine neue Konstellation, in der Sie selbst entscheiden können, wem Sie in Zukunft Ihr Vertrauen für die Schornsteinfegerarbeiten entgegenbringen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.