Schuhcreme-Flecken entfernen

Schneller als man es ahnt, ist es geschehen: Beim Putzen der Schuhe kommt die stark färbende Schuhcreme auf andere Kleidungsstücke und schon entstehen hässliche Schuhcremeflecken. Doch diese Schuhcremeflecken lassen sich mit ein wenig Arbeit mühelos wieder entfernen. Zu diesem Zweck eignen sich die verschiedensten Haus- und Waschmittel, welche in beinahe jedem Haushalt vorhanden sind. So bewältigt man auch hartnäckige Schuhcremeflecken.

Die Vorbehandlung der Schuhcremeflecken

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass jegliche Materialien, welche nicht in der Waschmaschine gewaschen werden können, eher ein Fall für eine professionelle Reinigung sind. Dazu zählen empfindliche Materialien wie Seide etc. Doch bei allen anderen Materialien kann man mit einfachen Hausmitteln den Schuhcremeflecken zu Leibe rücken.

Die Mittel hierzu sind:

  • Butter
  • Terpentin oder Spiritus
  • Weingeist oder Seifenspiritus
  • Zahnpasta
  • Fleckenwasser

Zunächst sollte man allerdings vor der Behandlung der Schuhcremeflecken alle vorhandenen Schuhcremereste vorsichtig entfernen. Hierbei immer von der Kleidung weg arbeiten, um die Schuhcremeflecken nicht noch tiefer in das Gewebe zu reiben. Ist die Stelle frei von Schuhcreme, kann den Schuhcremeflecken zu Leibe gerückt werden.

Verwendet man Butter, sollte man diese so lange in die Schuhcremeflecken reiben, bis sich das Gewebe reichhaltig mit dem Fett der Butter vollgesogen hat. Dies erleichtert bei einer normalen Wäsche die Entfernung der störenden Schuhcremeflecken deutlich.

Terpentin, Spiritus, Weingeist oder Seifenspiritus sollten mit einem Baumwolltuch oder Waschlappen großflächig auf die Schuhcremeflecken aufgetragen werden. Dies sollte man dabei so lange wiederholen, bis sich der komplette Fleck mit den Materialien vollgesogen hat. Nach ein wenig Einwirkzeit können hierbei die Schuhcremeflecken bereits bei der Vorbehandlung heraus gerieben werden, so dass eigentlich keine eigenständige Wäsche mehr notwendig wäre. Die Aggressivität der Mittel jedoch sollte eine Wäsche unumgänglich machen. Ebenso ist mit dem Fleckenwasser zu verfahren, welches eine ähnliche Wirkung wie die oben genannten Mittel erzielt.

Bei der Verwendung von Zahnpasta muss diese auf die befeuchteten Schuhcremeflecken aufgetragen und mit einer Bürste eingerieben werden. Hierzu eignet sich vor allem eine alte Zahnbürste.

Nach der Vorbehandlung sollte das betreffende Kleidungsstück auf höchst möglicher Hitze alleine in der Waschmaschine gewaschen werden. Hierbei vor allem die Waschanleitung des Produzenten beachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.