Schulferien in den Outlook-Kalender importieren

Im Outlook-Kalender landen nicht nur private Termine. Seit der Version 2007 lassen sich über die Funktion „Feiertage hinzufügen“ auch die gesetzlichen Feiertage importieren – wie das geht, steht hier. Für die Schulferien fehlt die Importfunktion leider. Macht aber nichts. Dank der Webseite Schulferien.org lassen sich die Schulferien ganz einfach im Outlook-Kalender anzeigen.

So kommen die Schulferien in den Outlook-Kalender

Auf der gut gemachten Webseite Schulferien.org gibt es die Schulferien aller Bundesländer im praktischen iCal-Format, das sich problemlos in jeden Outlook-Kalender importieren lässt. Und zwar so:

1. Zuerst auf der Seite www.schulferien.org/iCal/ die richtige iCal-Datei herunterladen. Per Klick auf die iCal-Datei startet sofort der Download.

2. Dann in Outlook den Befehl „Datei | Importieren“ aufrufen; bei Outlook 2013 lautet der Befehl „Datei | Öffnen und exportieren | Importieren/Exportieren“.

3.  Im folgenden Fenster die Option „iCalender (ICS) oder vCalendar-Datei (VCS) importieren“ auswählen und mit „Weiter“ bestätigen. Dann die heruntergeladene .ics-Datei markieren und mit „Öffnen“ den Import starten. Die heruntergeladene Datei finden Sie meist im Ordner „Downloads“.

4. Die Frage, was mit der Kalenderdatei geschehen soll, mit einem Klick auf die Schaltfläche „Importieren“ beantworten.

Das war’s auch schon. Ab sofort erscheinen die Schulferien als ganztägige Ereignisse im eigenen Kalender. Eine tolle Sache für alle Schüler und Eltern mit schulpflichtigen Kindern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.