Selbstmotivation im Fernlehrgang: So klappt’s

Fernlehrgänge wären die perfekte Form der Weiterbildung für Berufstätige und erziehende Mütter, kann doch die Lernzeit völlig frei eingeteilt werden. Wäre da nur nicht der innere Schweinehund, der das tägliche Lernen gerne einmal unterbindet. Doch mit einigen einfachen Tipps gelingt es Ihnen, am Ball zu bleiben.

Egal ob es um einen allgemeinbildenden oder einen berufsspezifischen Kurs geht, sobald er in Form eines Fernlehrgangs absolviert wird, ist die Fähigkeit zur Selbstmotivation die wichtigste Charaktereigenschaft eines erfolgreichen Fernlerners. Das Fernlehrgangsinstitut SGD beispielsweise gibt seinen Teilnehmern viele nützliche Tricks und Kniffe an die Hand, damit sie am Ball bleiben. Auch die folgenden Tipps sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie im Fernlehrgang langfristig erfolgreich bleiben wollen.

Keine Rückstände aufbauen

Nahezu jeder Fernlerner durchwandert mindestens einmal ein starkes Motivationstief, das ihn nicht selten um Wochen zurückwirft. Sobald Sie bemerken, dass Sie sich an einem Studienbrief bereits wesentlich länger aufhalten, als Sie sollten, und sich „verbeißen“, sollten Sie den Studienbrief zur Seite legen. Nehmen Sie sich zunächst ein anderes Fach vor und nehmen Sie diesen Studienbrief erst nach ein oder zwei Wochen wieder zur Hand. Häufig fällt Ihnen das Thema dann leichter. Doch selbst wenn es nicht so sein sollte, haben Sie in der Zwischenzeit wenigstens nicht alle anderen Fächer liegen gelassen und es baut sich kein allzu großer Rückstand auf. Hinkt man dem Zeitplan erst einmal um einige Wochen hinterher, türmt sich die „To-Do-Liste“ derart hoch auf, dass schon so manchen Fernlerner die Lust komplett verlassen hat.


Bild: © Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock

Motivationstiefs überwinden: Tapetenwechsel

Wenn Sie schon mitten im Motivationstief stecken, kann ein Tapetenwechsel helfen. Geben Sie Ihrem Geist eine neue Umgebung und damit etwas mehr Freiheit statt der festgefahrenen Routinen in Ihrem Zuhause. Zudem gibt es hier auch weniger Ablenkungen. Vielleicht kennen Sie es, dass Ihnen zuhause plötzlich die Bügelarbeit sehr wichtig erscheint, für den Job muss auch noch etwas erledigt werden und staubgesaugt haben Sie auch schon lange nicht mehr? An den folgenden Orten müssen Sie Ablenkungen dieser Art nicht befürchten:

  • in der Bibliothek
  • in einem Café
  • in der freien Natur
  • im Garten
  • im Baumhaus der Kinder

Probieren Sie einfach mal etwas Neues aus – es kann ja nur besser werden. Sie werden feststellen, dass Ihnen verschiedene Orte unterschiedlich gut liegen.

Weitere Tipps für eine bessere Selbstmotivation

Um Ihre Selbstmotivation zu erhalten, können Sie außerdem folgende Tipps beherzigen:

  1. Planen Sie regelmäßig Pausen ein und stellen Sie sicher, dass Sie diese auch einhalten (z. B. durch das Stellen eines Weckers).
  2. Erstellen Sie einen Lernplan mit festen Lernzeiten. Dies gibt Struktur und Sicherheit und vermeidet zudem, dass Sie Ihre Lerneinheiten dank des inneren Schweinehundes vor sich herschieben.
  3. Besuchen Sie optional angebotene Auftaktveranstaltungen und Seminare, um auch den Kontakt zu anderen Teilnehmern aufzubauen. Halten Sie diesen Kontakt und bilden Sie vielleicht sogar Lerngruppen, wenn in Ihrer näheren Umgebung Teilnehmer wohnen. Auch wenn der direkte Lerneffekt bei solchen Lerngruppen meist nicht besonders groß ist, ist der Motivationsschub nicht zu verachten. Über das Lernen mit Partner haben wir bereits hier berichtet.
  4. Nutzen Sie den Online Campus der Fernschulen, um andere Teilnehmer zu finden und mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Auch Internet Foren, Facebook und andere Online Medien eignen sich dafür hervorragend.
  5. Wenn Sie ein Thema partout nicht verstehen, lassen Sie sich von Ihrem Studienbetreuer helfen, nehmen Sie Nachhilfe in Anspruch oder greifen Sie alternativ einmal auf passende Fachliteratur zurück. Manchmal liegt ein Verständnisproblem einfach in der Schreibe des Studienbriefautors begraben.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.