Wie voll ist die Platte? Servertuning bei lahmen Netzwerken und vollen Festplatten

Sie stellen fest, Ihr Netzwerk wird immer langsamer und haben schon alle Kabel und Netzwerkkartentreiber sehr zeitaufwendig kontrolliert. Und obwohl alles in Ordnung scheint, bleibt das Problem bestehen. Meist sind die Ursachen einfacherer Natur. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Fehleranalyse und -behebung einfacher und schneller gestalten.

Meistens liegt es nur daran, das die Festplatten Ihres Servers oder Rechners einfach zu voll sind, weil jemand diese Festplatten zum Beispiel als Ablage für Webradio Streaming nutzt. Denkbar ist auch, das irgendeine Applikation Fehler verursacht, die zwar nicht gravierend sind aber für eine Menge an Log-Dateien sorgt.

Abhilfe schafft hier das Programm WinDirStat. Damit analysieren Sie, welche Ordner und Dateitypen die meisten Ressourcen verbrauchen.

Nutzen Sie eine NAS oder einen Windows-Server, können Sie jedem Nutzer ein Kapazitätslimit zuweisen und haben somit die Netzwerkgeschwindigkeit besser unter Kontrolle.

Wenn aber ein normaler Windows-PC als Server genutzt wird, meistens im privaten Bereich oder im Home-Office, funktioniert diese Vorgehensweise leider nicht. Hier helfen andere Tools wie z. B. WinQuota.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.