Skype Home entfernen: Seitenleiste mit Skype Home dauerhaft ausblenden – So geht’s (Video)

Mit jeder neuen Skype-Version versucht Microsoft es aufs Neue: Im Skype-Fenster erscheint dann rechts neben den Kontakten ein weiteres Fenster mit Skpye Home. Und jeder Menge Werbung für unnützen Kram. Und jedes Mal macht Microsoft es den Skype-Usern schwer, das Skype Home-Fenster loszuwerden. Mit einem Trick kann man die Seitenleiste Skype Home dauerhaft ausblenden.

Skype Home nervt

Im Menü Anzeige kannst du auswählen, was in der Seitenleiste zu sehen sein soll. Standardmäßig ist hier Skype Home angekreuzt, alternativ hierzu kannst du rechts auch das Profil, die Ansicht Telefone anrufen oder Video-Schnappschüsse anzeigen lassen. Aber: Es muss immer eine Auswahl aktiv und mit einem Häkchen versehen sein. Der Versuch, den Befehl mit dem aktiven Häkchen erneut aufzurufen und damit das Häkchen und die Seitenleiste auszublenden, klappt nicht. Eine der vier Ansichten bleibt immer aktiv.

Skype Home und die Seitenleiste entfernen

Entfernen und loswerden kann man die Seitenleiste aber trotzdem. Microsoft hat es zwar komplizierter und versteckter gemacht als notwendig, aber so geht’s:

1. Zuerst musst du die Seitenleiste vom Skype-Fenster trennen. Das geht mit dem Befehl Anzeige | Geteilte Fensteransicht.

2. Jetzt ist die Seitenleiste vom Hauptfenster losgelöst und lässt sich frei verschieben. Das Beste: Das Zusatzfenster lässt sich jetzt auch per Klick auf das rote X oben rechts schließen. Übrig bleibt das Hauptfenster von Skype. Von der Seitenleiste ist nichts mehr zu sehen.

Das bleibt auch nach einem Neustart so. Wer die Seitenleiste auf die beschrieben Weise vom Hauptfenster loslöst und dann schließt, ist das überflüssige Zusatzfenster für immer los. Wer das Skype-Home-Fenster wieder zurück haben möchte, muss nur den Befehl Anzeige | Skype Home aufrufen. Dann wird es wieder als Extra-Fenster eingeblendet. Mit dem Befehl Ansicht | Einzelfensteransicht schmelzen beide Fenster wieder zusammen. Aber wer will das schon?

Die komplette Anleitung gibt’s hier nochmal als kurzes YouTube-Video:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.