Smartphones erfolgreich vor Viren und anderen Schädlingen schützen

Viren und Trojaner sind heutzutage nicht mehr nur Teil der Probleme eines Computers, sondern sie machen auch vor Smartphones keinen Halt. Dank ihrer Internetfähigkeit bieten diese eine ideale Angriffsfläche für Cyberkriminelle. Aufgrund der immer größer werdenden Gefahr ist es wichtig, dass Sie sich und Ihr Smartphone effizient schützen. Ansonsten werden Ihre Gespräche am Ende abgehört oder Ihre Mitmenschen kaufen teure Produkte von Ihrem Handy aus und auf Ihre Kosten.

So haben die Viren bei Ihrem Smartphone keine Chance

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass insbesondere Smartphones mit Android Betriebssystemen als gefährdet gelten. Rund zwei Drittel der mobilen Schädlinge zielen auf Android-Besitzer ab. Andere Systeme wie die von Apple, Blackberry oder Windows sind weniger betroffen. Ist Ihr Smartphone involviert, sollten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Vermeiden Sie es wenn möglich, sich beim Online-Banking über das Smartphone einzuloggen. Ansonsten können Hintermänner im schlimmsten Fall auf Ihr Konto zugreifen und sich dort austoben. Mittlerweile stehen zwar bestimmte Apps, die Sie vor der Bedrohung durch Cyberkriminelle schützen sollen, als Download zur Verfügung. Inwieweit diese jedoch wirklich den gewünschten Schutz bieten, ist momentan noch unklar.

Wählen Sie Apps daher mit Bedacht aus und lesen Sie unbedingt das Kleingedruckte. Denn es gibt viele Applikationen, die Ihre Benutzerdaten ungefragt weitergeben. Laden Sie Apps auch nur von offiziellen Quellen (etwa dem offziellen App-Store des Herstellers) herunter, um so einen Virenbefall zu vermeiden. Wenn möglich, lesen Sie sich vorher vorhandene Bewertungen von Nutzern derselben App im Internet durch.

Seien Sie auch beim Öffnen von E-Mail Anhängen vorsichtig. Es empfiehlt sich, lediglich Anhänge von bekannten Absendern herunterzuladen. Ihr Betriebssystem sollte sich immer auf dem aktuellen Stand befinden und ein Backup vom Smartphone auf dem Computer lohnt sich ebenfalls. So schützen Sie sich vor einem eventuellen Datenverlust und schließen Sicherheitslücken aus. Schalten Sie WLAN und Bluetooth ab, wenn Sie diese Funktionen gerade nicht nutzen.

Ebenfalls hilfreich: Damit sich keine Viren einschleichen, installieren Sie einen Virenscanner aufs Smartphone. Welches es gibt und welche gut geeignet sind, erfahren Sie im Tipp „Google Android Viren: Kostenlose Virenscanner für Android-Handys„.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.