Nie mehr Schlieren: So werden Scheibenwischer und Windschutzscheiben wieder wie neu

Jeder Autofahrer kennt das Problem: Sorgten die Scheibenwischer am Anfang noch für klare Sicht, ist es nach einigen Monaten schnell vorbei mit dem Durchblick. Die Scheibenwischer ziehen Schlieren und hinterlassen einen Schmutzfilm auf der Windschutzscheibe. Viele Autofahrer tauschen einfach die Scheibenwischer aus. Das ist aber gar nicht unbedingt notwendig. Mit wenigen Handgriffen lassen sich schlierige Windschutzscheiben ganz schnell reinigen.

Und das geht so: Einfach die komplette Windschutzscheibe mit einem handelsüblichen Schwamm und Haushaltsreinige für Glaskeramik- oder Edelstahl-Kochfelder einschmieren (z.B. Ceraclean, Cera-Fix, Weco-fix oder AS Glaskeramikreiniger). Am besten so intensiv, dass auf der Scheibe ein weißer Film zurückbleibt. Das Ganze gut eintrocknen lassen und danach die Scheibe mit einem trockenen Tuch abreiben und die Reste des Reinigers entfernen. Anschließend die Wischergummis mit dem Glaskeramik- bzw. Edelstahl-Reiniger einschmieren, trocknen lassen und sauberwischen.

Voilà – ab sofort ist Schluss mit Schlieren auf der Windschutzscheibe; selbst bei alten Scheibenwischern. Nur wenn die Wischer jetzt noch immer Schlieren ziehen, empfiehlt sich ein Austausch.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.