Sommerhitze – Körper und Kreislauf mit Markisen schonen

Es ist wieder soweit und die Tage steuern langsam den Hochsommer an. Ende Juli und Anfang August kann es auch hier in Deutschland besonders heiß werden und Temperaturen von bis zu über 30 Grad sind im Süden Deutschlands keine Seltenheit mehr. Dementsprechend leidet dann auch der Körper unter der enormen und zumeist ungewohnten Hitze. Viele Deutsche – gerade im Norden – sind hohe Temperaturen nicht gewöhnt, weswegen der Kreislauf schlappmacht und man sich müde fühlt. Hier einige Tricks, um sich vor der Sonne und der einhergehenden Hitze zu schützen.

Gefahr Sonne: Schutz durch Markisen

Es gibt allerlei typische Fehler, welche die Deutschen bei schönem Wetter nur zu gerne begehen. So überwiegt meist die Freude über den Sonnenschein und man möchte jede Sekunde so intensiv wie nur irgend möglich nutzen. Letztendlich endet dies häufig mit Kopfschmerzen, Schlaffheit, Kreislaufproblemen oder gar einem Sonnenstich. Denn die Bewohner der Republik unterschätzen die Macht der Sonnenintensität und baden stundenlang im Garten in der prallen Sonne – ohne Bedenken. Der Körper schwitzt, verliert an Wasser und somit auch an Vitalität. Zudem dringt das UV-Licht oftmals ungehindert in die Haut ein und schädigt sie von innen heraus. Wie kann man also besonders heiße und sonnige Tage clever überstehen?

  • Wer einen Garten sein Eigen nennt, der neigt natürlich dazu, sich hier in der Sonne zu aalen. In Bikini oder Badehose bekleidet, geht es auf die Sonnenliege auf die Terrasse. Besser ist es jedoch, sich im Schatten zu räkeln. Auch hier landet noch 85 Prozent der Sonneneinstrahlung, sodass man sich auch im Schatten problemlos bräunen kann. Eine Terrasse sollte stets mit einer Markise ausgestattet sein. Beispielsweise können Sie im Internet Markisen online bestellen und sich gesünder und bedacht bräunen.
  • Jene Markisen sorgen übrigens nicht nur dafür, dass die gefährliche UV-Strahlung geblockt wird, sie spenden ebenso wohltuenden Schatten, der die Temperatur senkt. Dies ist speziell für den Körper eine Erholung und verhindert zudem eine allzu starke Austrocknung. Erfahrungsgemäß ist ein Schattenplätzchen stets einige Grade kühler. Inzwischen kann man Markisen online bestellen, die selbst erkennen, wenn die Sonneneinstrahlung zu belastend wird und sich eigenständig ausfahren. Trotzdem sollte man an heißen Tagen auch unter der Markise viel Wasser trinken!
  • Markisen haben übrigens den angenehmen Nebeneffekt, dass sie die Fensterfront des Wohnzimmers schützen. So knallt die Sonne nicht erbarmungslos in die Wohnräume, wodurch auch hier die Temperatur gesenkt wird. Viele Deutsche neigen dazu, Klimageräte und Ventilatoren mit voller Kraft arbeiten zu lassen, um eiskalte Zimmer vorzufinden. Dies verträgt das Immunsystem jedoch ganz und gar nicht! Der extreme Temperaturunterschied ist sehr ungesund und bekommt dem Kreislauf nicht. Vor allen Dingen, wenn man nach der extremen Abkühlung zurück in die Sonne tritt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.