Spamfilter SpamTerrier: Outlook vor Spam und Werbung schützen

Ohne Spamfilter landen früher oder später Dutzende Spammails im Posteingang. Täglich und rund um die Uhr. Die ganzen Viagra- und Geldversprechen-Mails von Hand zu löschen, ist dann kaum noch möglich. Gut, dass es Spamfilter gibt, die alles automatisch erledigen und Werbemails von vornherein aussortieren.

Sehr gut erledigt die Aufgabe zum Beispiel der kostenlose „Spam Terrier“ des Sicherheitsspezialisten Agnitum, dem Hersteller der Outpost Firewall für Windows. Spam Terrier bindet sich nahtlos in Outlook und Outlook Express ein und hält das Postfach frei von Werbemüll.

Nach der Installation gibt es im Programmfenster des Mailprogramms Outlook, Outlook Express, The Bat! oder Windows Mail eine neue Symbolleiste. Einmal scharfgestellt, erkennt der SpamTerrier  bereits auf Anhieb einen Grossteil der Spammails.

Klappt’s nicht auf Anhieb, können Sie manuell eingreifen und die Erkennungsrate erhöhen. Über die Schaltflächen „Als Spam markieren“ kennzeichnen Sie versehentlich durchgelassene E-Mails direkt im Posteingang als Spam. Im Gegenzug sorgen die White-Listen dafür, dass E-Mails von Freunden und Bekannten nicht versehentlich im Spam-Ordner landen.

Hier gibt’s den kostenlosen Spam-Filter „SpamTerrier“:
http://www.agnitum.de/produkte/anti-spam/index.php

Die 64-Bit-Version für Windows 7/Vista 64, finden Sie hier:
http://www.agnitum.de/produkte/anti-spam/download.php

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.