Spielemesse 2017: Alle Infos zu den Internationalen Spieltagen Spiel ’17 in Essen

Brettspielfans, aufgepasst: Es ist wieder so weit. Die weltgrößte Messe für Brett- und Kartenspiele öffnet im Oktober wieder ihre Tore. Die ‚Spiel 2017‘ wird größer denn je. Mit rund 72.000 qm Ausstellungsfläche (Vorjahr: 66.000 qm) und rund 1.100 Ausstellern (Vorjahr: 1.021 Aussteller) ist die diesjährige SPIEL wieder rekordverdächtig. Was vor 35 Jahren in der Essener Volkshochschule als kleines Spielertreffen begann, ist heute die weltweit größte und internationalste Messe für Gesellschaftsspiele mit erwartungsgemäß 175.000 Besuchern. Mehr als
1.000 Spiele-Neuheiten und Weltpremieren können hier vom Publikum getestet werden.

Die im vergangenen Jahr noch halb belegten Hallen 6 und 7 sind in diesem Jahr erstmals bis in die letzte Ecke ausgebucht. Wieder belegt sind die Hallen 1, 2, 3 sowie die Galeria. Neu hinzu kommt die Halle 8, so dass die SPIEL ’17 auf 72.000 qm Ausstellungsfläche anwächst (2016: 66.000 qm).

Mehr U-Bahnen, mehr Parkplätze

Deutlich schneller zur SPIEL kommen Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, denn erstmals fahren an allen vier Messetagen doppelt so viele U-Bahnen zum Messegelände wie noch im vorigen Jahr. Darüberhinaus gibt es deutlich mehr Parkmöglichkeiten für Autofahrer als noch im Jahr 2016. So wird samstags und sonntags neben den Parkplätzen Pl, P2, P3, P5 und P9 erstmals auch Parkplatz Pll (Parkplatz der Karstadt Hauptverwaltung) geöffnet. Weitere 5.000 Parkplätze stehen auf PIO zur Verfügung. Als zusätzlichen Service können Besucher ihre Eintrittskarten bereits auf PIO kaufen und dann entspannt mit dem eng getakteten Shuttlebus zu den Messehallen fahren. Neben den klassischen Eingängen Süd und West wird 2017 erstmals ein zusätzlicher Eingang über die Galeria geschaffen. Hier entstehen auch 900 zusätzliche Garderobenplätze.

Gekaufte Spiele in alle Welt verschicken

Besucher können ihre Spieleeinkäufe wieder in die ganze Welt verschicken Premiere feierte im letzten Jahr ein Spiele-Verpackungs- und Versandservice für Besucher, der vonu
Spielefans begeistert angenommen wurde. Sie verschickten an den vier Messetagen rund 2.500 Spie le in ihre 39 Heimatländer. In diesem Jahr können noch mehr Pakete bearbeitet und versendet werden, denn die Standfläche wurde verdoppelt und mehr Personal engagiert.

Öffnungszeiten

  • Vom 26. bis 28. Oktober (Donnerstag bis Samstag) sind die Messehallen von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet
  • am 29. Oktober (Sonntag) von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise

  • Tageskarte für Erwachsene: 13 €
  • Tageskarte für Kinder (4 bis 12 Jahre): 7 €
  • Tageskarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 10 €
  • Tageskarte für Familien; für max. 5 Personen (max. 2 Erwachsene, Kinder dürfen nicht älter als 12 Jahre sein oder müssen einen Schülerausweis vorzeigen): 30 €
  • Dauerkarte für Erwachsene: 31 €
  • Dauerkarte für Kinder (4 bis 12 Jahre): 18,50 €
  • Dauerkarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 23 €
  • Gruppenkarte ab 10 Personen
    • Tageskarte für Erwachsene: 11,50 €
    • Tageskarte für Kinder (4 bis 12 Jahre): 6 €
    • Tageskarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 8,50 €
    • Dauerkarte für Erwachsene: 28 €
    • Dauerkarte für Kinder (4 bis 12 Jahre): 16,50 €
    • Dauerkarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 21€

Kombi-Tickets

Sie erhalten Ihre Eintrittskarte auch als Kombi-Ticket. Dies berechtigt Sie zur Nutzung aller Bahnen und Busse im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem ÖPNV der Deutschen Bahn (2. Klasse) für die An- und Abreise zum Messegelände. Die Kombi-Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich und nicht buchbar bei Familien- und Dauerkarten.
Vorverkauf:

Alle Tickets für die SPIEL können bequem von Zuhause aus online über www.merz-verlag.com im Messe Essen Ticket Shop oder bei Eventim gebucht werden. Eintrittskarten, die über die Messe Essen gekauft werden, sind mit einer Vorverkaufsgebühr von EUR 2,- pro Karte günstiger als die Karten, die über Eventim gekauft werden können.

Vorverkauf über die Messe Essen

Die Vorverkaufsgebühr im Messe Essen Ticket-Online-Shop beträgt EUR 2,— pro Ticket. Das Ticket kann bequem von zuhause oder unterwegs bestellt und ausgedruckt oder über das Smartphone/Tablet am Eingang vorgezeigt werden. Die Bezahlung erfolgt per SofortÜberweisung/Giropay oder Kreditkarte. Die Gebühr für das Kombi-Ticket beträgt inklusive Fahrtberechtigung und Vorverkaufsgebühr nur EUR 7,50.

Vorverkauf über Eventim

Wer über keine Kreditkarte oder Online-Banking verfügt, kann die Karten über den Ticketshop von Eventim buchen. Darüber hinaus sind die Karten aber auch in den bundesweit ca. 2.500 stationären Vorverkaufsstellen mit Eventim Ticket-Service erhältlich. Eventim erhebt eine Vorverkaufsgebühr von EUR 2,30 pro Karte zzgl. einer Gebühr der Service Verkaufsstelle. Für Kombi-Tickets beträgt die Vorverkaufsgebühr EUR 7,80 zzgl. einer Gebühr der Service Verkaufsstelle.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.