Standard-Druckeinstellungen konfigurieren

Jeder Drucker ist anders. Es gibt Farbdrucker für brillante Fotos, hochauflösende Schwarz-Weiß-Laser für gestochen scharfe Briefe und sogar noch Nadeldrucker für Durchschläge. So groß wie die Druckervielfalt ist auch das Spektrum der Konfigurationsmöglichkeiten. Fast jeder Drucker bietet individuelle Optionen für den Druck. Bei Farbdruckern können Sie beispielsweise die Druckqualität festlegen oder bei Laserdruckern die Druckauflösung verändern bzw. Zusatzoptionen wie Duplexdruck (beidseitiger Druck) oder die Papierzufuhr über eine bestimmte Papierkassette vorgeben.

In der Systemsteuerung können Sie bequem die verschiedenen Einstellungen Ihres Druckers konfigurieren, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

1. Klicken Sie in der Systemsteuerung (Start | Systemsteuerung) unterhalb von Hardware und Sound auf Drucker.

2. Markieren Sie den Drucker, dessen Einstellungen Sie verändern möchten, und wählen Sie per Mausklick auf die Schaltfläche Organisieren den Befehl Eigenschaften.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Druckeinstellungen.

4. Im folgenden Fenster stehen alle Konfigurationsmöglichkeiten Ihres Druckers zur Verfügung. Welche Optionen im Einzelnen verfügbar sind, hängt vom jeweiligen Druckermodell ab. Der Inhalt des Dialogfensters ist von Drucker zu Drucker unterschiedlich. Bei den meisten Farbdruckern können Sie hier beispielsweise die Druckqualität oder die Intensität der Farben festlegen. Zumeist stehen unterschiedliche Optionen für die Papierqualität oder den Duplexdruck sowie die verschiedensten Spezialeffekte wie Vergrößerung oder das Drucken von Wasserzeichen zur Auswahl.

5. Sobald Sie die gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, schließen Sie das Fenster mit OK.

Windows verwendet ab sofort für diesen Drucker die gewünschten Standardeinstellungen. Beim Aufrufen des Drucken-Befehls können Sie aber dennoch – praktisch kurz vor dem Druck – die Einstellungen verändern und beispielsweise eine andere Druckqualität auswählen. In diesem Fall gelten die Änderungen aber nur für den aktuellen Druckauftrag. Beim nächsten Druckauftrag gelten wieder die in der Systemsteuerung vorgenommenen Standardeinstellungen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.