Thunderbird: Die Empfangsbestätigung optimieren

Durch ein entsprechendes Addon können Sie die Empfangsbestätigungen für Mails in Thunderbird optimieren. Sie erhalten dabei unter anderem angezeigt, welche Anforderungen Sie bereits bestätigt haben. Die selbst versandten Bestätigungen werden nämlich in Thunderbird standardmäßig nicht abgelegt. Mit dem kostenlosen Tool “ NewReturn Receipt“ können Sie diese Daten archivieren.

Archiv für Empfangsbestätigungen

Um die Erweiterung zu nutzen, sind keinerlei Konfigurationen erforderlich. Sie werden künftig automatisch von allen gesendeten Bestätigungen eine Kopie im Ordner „Gesendet“ vorfinden. Dadurch haben Sie später die Möglichkeit schnell zu kontrollieren, welche Anforderungen Sie bereits gesendet haben. Dabei müssen Sie keine selbst adressierte Test-Mail senden. Dies würde auch gar nicht funktionieren, da die Anwendung erkennt, dass die Absende- und Zieladresse gleich ist. In diesem Fall wird die Funktion nicht ausgeführt.

Sobald Sie nun eine Nachricht erhalten, in der eine Bestätigung gefordert wird, blendet das Tool unterhalb der Kopfzeile eine Leiste ein. Sie haben dadurch die Möglichkeit zuerst die Nachricht zu lesen und anschließend zu bestimmen, ob die Bestätigung auch tatsächlich gesendet werden soll.

Sie sollten zudem noch die Einstellungen überprüfen, wie generell mit Empfangsbestätigungen verfahren werden soll. Gehen Sie hierzu im Menü „Extras“ auf den Punkt „Einstellungen“. Wählen Sie nun durch einen Klick auf das entsprechende Symbol die Kategorie „Erweitert“ aus. In dieser aktivieren sie bitte das Register „Allgemein“. Mit einem Klick auf „Empfangsbestätigungen“ können Sie die aktuellen Einstellungen einsehen. In jedem Falle sollte die Option „Immer eine Empfangsbestätigung anfordern“ ausgeschaltet sein. Sie möchten ja sicherlich nicht für jede private E-Mail eine Empfangsbestätigung anfordern. Zu empfehlen ist es die Option „Im Posteingang belassen“ zu aktiveren.

Um die Funktion komplett abzuschalten, können Sie die Option „Nie eine Empfangsbestätigung senden“ aktivieren. Dies macht allerdings nur wenig Sinn, weshalb es besser ist „Bei manchen Nachrichten Empfangsbestätigungen erlauben“ zu aktivieren. Alle weiteren Felder sollten nach Möglichkeit auf „Fragen“ eingestellt sein. So können Sie bei jeder Aufforderung selbst entscheiden, wie Sie verfahren möchten. Mit einem Klick auf „OK“ können Sie die Änderungen speichern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.