Tipp: Wann sich Bausparen lohnt

Wenn Sie sich wie viele Menschen in Deutschland mit dem Gedanken tragen später einmal Wohneigentum bauen oder kaufen zu wollen, dann ist dafür der gute alte Bausparvertrag immer noch ein beliebtes Mittel. Dabei lohnt sich das Bausparen vor allem dann, wenn Sie möglichst früh damit beginnen.

Der Traum vom eigenen Haus

Den Traum von den eigenen vier Wänden, egal ob als Haus oder als Eigentumswohnung, träumen viele Menschen in Deutschland. Dabei stehen Aspekte wie Selbstbestimmung, das Schaffen von Wohnraum für die eigene Familie und das mietfreie Wohnen im Alter meist ganz vor auf der Liste der Argumente. Der Bausparvertrag kann sich als Finanzierung für den Erwerb oder Bau der eigenen Immobilie lohnen.

So funktioniert Bausparen

Beim Bausparen schließen Sie einen Bausparvertrag ab, bei dem die Bausparsumme festgelegt wird. Diese Bausparsumme, die später zum Kauf oder Bau eines Hauses oder einer Wohnung zur Verfügung stehen soll, sparen Sie aber nicht komplett selbst an. In der Regel sparen Sie die Hälfte der Summe als Guthaben an, die andere Hälfte können Sie bei Zuteilung des Bausparvertrags als Darlehen aufnehmen, um ihr Vorhaben zu verwirklichen.

Vorteile beim Bausparen

Der Bausparvertrag ist nicht umsonst beliebt bei den Deutschen, er bringt einige Vorteile für den Sparer mit sich. Schon beim Abschluss des Bausparvertrags wird Ihre Baufinanzierung kalkuliert und vereinbart. So wissen Sie von Anfang an, wie viel Sie später für Ihr Bauspardarlehen aufzuwenden haben. Das macht die Finanzierung transparent und vorhersehbar. Darüber hinaus werden Sie beim Ansparen Ihrer Bausparsumme vielfach nicht allein gelassen, denn auch der Staat spart mit. Erfüllen Sie die Förderbedingungen, dann können Sie für Ihren Bausparvertrag die staatliche Wohnungsbauprämie und die Arbeitnehmer-Sparzulage erhalten. Auch die Förderung nach dem Wohn-Riester kann Ihnen unter gegebenen Umständen einiges an zusätzlichem Sparguthaben einbringen. Außerdem werden auf Ihre angesparten Beträge auch noch Zinsen gezahlt, was den Bausparvertrag zusätzlich lukrativ macht.

Frühes Sparen lohnt

Vor allem das frühe Einsteigen ins Bausparen lohnt sich. Bereits ab dem 16. Lebensjahr können die genannten Förderungen in Anspruch genommen werden, sofern die Bedingungen dafür erfüllt sind. So kann über einen längeren Zeitraum ein großes Guthaben angespart werden und zugleich womöglich niedrige Darlehenszinsen festgehalten werden, die in der Zukunft wesentlich höher sein können.

Verschiedene Angebote sichten

Heute gibt es eine Reihe von Anbietern, die Ihnen einen Bausparvertrag anbieten können. Neben dem beliebten Bauspar-Angebot der Sparkasse haben auch die BHW, Schwäbisch Hall und weitere Anbieter Bausparverträge mit unterschiedlichen Tarifmodellen im Portfolio.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.