Trotz kalter Temperaturen: Freizeittipps für den Winter

Auch in der kalten Jahreszeit kann man mit Familie oder Freunden schöne Dinge erleben. Ob draußen oder drinnen – manchmal bietet nur der Winter die richtige Freizeitgestaltung. Hier fünf Tipps.

Die meisten Deutschen verbringen ihre Freizeit vor dem Fernseher. Das Sofa wird nur ungern verlassen, dabei gibt es noch vieles anderes zu entdecken. Durchschnittlich haben die Deutschen rund vier Stunden pro Werktag zur freien Verfügung. Laut Studie der Stiftung für Zukunftsfragen sind es am Wochenende sogar über 15 Stunden. Genügend Zeit, um auch im Winter das Haus zu verlassen.

Outdoor-Aktivitäten

Wer keine Angst vor der Kälte hat, dem bietet sich eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten: Ein Besuch im Zoo eignet sich zum Beispiel für alle, die gerne draußen an der Luft sind. Die winterliche Zoolandschaft ist etwas Einmaliges. Man wird die Tiere zur kalten Jahreszeit nicht nur anders erleben als im Sommer, auch der Tierpark erstrahlt weihnachtlich. Kindern gefällt es auch, wenn zusammen mit ihnen Schneemänner und Iglus gebaut werden. Nachdem sich die Familie im Schnee ausgetobt hat, kann gegrillt werden. Auch im Winter lohnt es sich einmal den Grill anzuwerfen oder ein Lagerfeuer zu machen.

Diejenigen, die lieber sportlich unterwegs sind, sollten unbedingt auf eine Skipiste bzw. Rodelbahn. Skifahren und Rodeln gefällt schließlich nicht nur Kindern. Es empfiehlt sich hier, über das Wochenende ein Skigebiet anzusteuern. Tipps, welche Pisten empfehlenswert sind, gibt der ADAC. Der Club hat die Gebiete nach ihrem Preis-Leistungsverhältnis getestet. Die besten drei Skigebiete sind laut ADAC Reit im Winkel (Oberbayern), Bad Hindelang (Allgäu) und Garmisch-Patenkirchen (Oberbayern). Alle drei Pisten sind für Kinder geeignet.


Bild: © djama-Fotolia.com

Indoor-Aktivitäten

Während es draußen schneit, ist es besonders schön, ein Familien- bzw. Erlebnisbad zu besuchen. Für die Kinder gibt es Rutschen, die Eltern können sich im Saunaparadies einmal richtig aufwärmen oder massieren lassen. Im ganzen Bundesgebiet finden sich empfehlenswerte Spaßbäder. So steht in Berlin das Tropical Island, in der Nähe von München gibt es die Therme Erding mit dem Rutschenparadies Galaxy. Unter www.spontacts.com werden regelmäßig Ausflüge in ein Erlebnisbad organisiert. Da muss nur noch der Ort passen.

Außerdem bietet es sich an, ins Kino zu gehen. Meist laufen während der kalten Jahreszeit zahlreiche gute Filme an. So dürfte für jeden Geschmack ein passender Film dabei sein. Eine Kinovorschau gibt es im Internet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.