Unterwäsche und Dessous passend zur Figur aussuchen

Ob edel, verspielt, klassisch oder schlicht sexy gewandet: Jede Frau kleidet sich gern ein, besonders dann, wenn es um das ganz besondere „Untendrunter“ geht. Dessous geben nicht nur den schönsten Augenblicken zu zweit die besondere Würze, sie verleihen jeder Trägerin durch ein angenehmes und attraktives Tragegefühl auch eine Portion mehr Selbstbewusstsein.

Schöne Unterwäsche oder sogar Corsagen für die sinnlichen Momente sind stets eine Investition wert. Doch bereits beim Kauf sollten einige grundlegende Dinge beachtet werden, denn jeder weibliche Körper ist individuell, bedarf spezieller Ansprüche und besonders Unterwäsche sollte nicht einfach eine 0-8-15 Anschaffung sein.

Hören Sie auf Ihren Körper

  • Beim Kauf sollte stets im Auge behalten werden, dass die Unterwäsche in erster Linie für sich selbst und nicht für den Partner gekauft wird. Für die Trägerin ist das Körpergefühl entscheidend, denn dieses wird auch auf positive Art und Weise sichtbar nach außen transportiert, selbst in bekleidetem Zustand.
  • Unterwäsche sollte generell immer anprobiert werden, um ein unverfälschtes Gefühl für die Kleidung zu bekommen. Bestellt man online Dessous von Enamora.de, kann man dies bequem zuhause und sogar über einen längeren Zeitraum hinweg tun, so dass der Tragekomfort auch für das permanente Tragen sichergestellt werden kann. Über die Bestimmungen in Sachen Rückgaberecht muss sich jedoch vorher genau informiert werden.
  • Die Wahl des Stoffes kann abhängig vom Körperbau getroffen werden. Zu einer kleinen Oberweite etwa passen zarte Stoffe, so dass Optik und Körper eine schöne Einheit bilden. Besonders gut passen hier die so genannten Triangle-BHs.
  • Für mittelgroße Oberweiten eignen sich Bügel-BHs am besten, bei großen Cups sollte man zu Balconette-BHs oder breiten Trägern greifen. So wird das Dekolleté besonders schön betont.

Der passende Slip für jede Körperform

Jede Frau besitzt einen bestimmten Silhouetten-Typ. Dieser kann gut dabei helfen, die richtige und perfekt sitzende untere Hälfte des Dessous auszuwählen.

  • Entspricht die Figur dem A-Typ, so ist die Hüfte dominanter und größer als die Oberweite. Hier eignet sich ein Slip mit Bodyforming-Funktion, welcher für eine schlanke Silhouette sorgt. Tief geschnittene Teile sollten vermieden werden, zudem lässt ein hoher Beinausschnitt die Hüfte schmaler und den Körper schlanker wirken.
  • Der V-Typ trägt eine dominante Oberweite und schmale Hüften. Hier sorgen Panties für den richtigen Hingucker indem sie die Hüfte rundlicher und femininer erscheinen lassen.
  • H-Typen zeichnen sich durch ein ausgeglichenes Verhältnis von Ober- und Unterkörper aus. Frauen mit diesem Körperbau können so ziemlich alles tragen, verspielte Applikationen sorgen dabei für Highlights und Hingucker.
  • X-Typen haben sowohl breite Hüften als auch eine gut ausgestattete Oberweite, auch hier ist die Auswahl ziemlich breit gefächert. Getragen werden darf, was gefällt. Lange Beine wirken zudem durch einen tief ausgeschnittenen Slip gleich noch einmal ein Stück länger.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.