Valentinstagsgeschenke im Internet bestellen

Der Valentinstag steht bevor und es wird Zeit für die Herren der Schöpfung, ein schönes Geschenk für die Freundin zu finden. Keine blassen Schimmer, was der Angebetenen wohl Freude machen könnte? Diese Tipps helfen.

Die Klassiker zum Valentinstag

Pralinen oder rote Roten sind natürlich die schönsten Klassiker, mit denen man(n) nichts verkehrt machen kann. Auch ein normaler Blumenstrauß von der Tankstelle reicht meistens aus, um Begeisterung auszulösen – denn für Frauen gibt es nichts Romantischeres, als einen Mann, der ihr frische Blumen schenkt. Bei Pralinen sollte es jedoch schon etwas mehr sein als eine billige Schachtel aus dem nächsten Supermarkt. Am besten sind frisch zubereitete Sahnepralinen aus Belgien oder edle Konfektionen aus Schokolade, zum Beispiel in Herzform. Alternativ sind auch französische Macarons (bitte nur ganz frisch vom Patissier) oder zuckersüße Cupcakes eine gute Idee. Wer sich an den Backofen traut, kann auch einen Kuchen selbst backen

Darf es ruhig etwas mehr kosten, sollte Schmuck die erste Wahl sein. Aber bitte kein billiger Modeschmuck von einem Flohmarktstand oder aus den Boutiquen der Fußgängerzonen. Für edlen Schmuck sollte schon der Juwelier aufgesucht werden. Wer sich erst einmal im Internet einen Überblick über die Angebote und Preise verschaffen will, kann dies zum Beispiel unter www.123gold.de/schmuck.html tun. Hier können Schmuckstücke auch gleich online bestellt werden, damit sie rechtzeitig zum 14. Februar verschenkt werden können.

Schöne Erinnerungen verschenken

Eine Alternative zu „handfesten“ Geschenken sind Gutscheine, die jedoch auf die Empfängerin abgestimmt sein sollten. Also nicht einfach einen Wertgutschein kaufen und womöglich auch noch per E-Mail verschicken. Schöne Gutscheinideen sind zum Beispiel eine Verwöhnmassage für die Liebste oder ein selbstgekochtes Abendessen. Dazu muss nicht vorher ein Massagekurs oder ein Kochkurs absolviert werden: Die Dame wird sich einfach freuen, dass sie eine halbe Stunde mit sanftem Kneten verwöhnt wird – oder mit einem Teller Miracoli.

Auch Erlebnisgutscheine sind immer eine gute Idee – zum Beispiel für ein Wochenende zu zweit nach ihrer Wahl, für einen Tag in ihrem Lieblingsthermalbad oder einen romantischen Kinoabend mit vorherigem Abendessen. Auch wenn dies für den Mann bedeutet, dass er sich durch den nächsten Film mit George Clooney quälen muss. Wahrer Liebe ist kein Opfer zu groß.


Bild: © Comstock/Stockbyte/Thinkstock

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.