Viber-Kontakte blockieren: Jemanden bei Viber blockieren und sperren

Neben WhatsApp gehört Viber zu den beliebtesten Messaging-Apps für iPhone und Android. Über 200 Millionen Nutzer können über Viber kostenlos über WLAN oder 3G weltweit telefonieren sowie SMS-Kurznachrichten und Fot- und Videonachrichten verschicken. Mitunter nerven aber einige Kontakte, da sie einem ständig lästige Nachrichten oder Videos schicken. Wem nervende Anrufe und Nachrichten auf den Geist gehen, kann in Viber Kontakte sperren. Dann ist endlich Ruhe.

Wie kann ich jemanden bei Viber blockieren?

Leider gibt es in Viber keine Option zum Blocken von Kontakten – weder auf dem iPhone noch auf Android-Smartphones. Obwohl viele Viber-Nutzer sich eine Möglichkeit zum Blockieren von Kontakten wünschen, weigern sich die Entwickler bislang beharrlich, eine Sperrfunktion zu integrieren. Stellt sich die Frage, wie man trotzdem jemanden bei Viber blockiert.

Es gibt eine Möglichkeit, Viber-Kontakte zu sperren. Allerdings ist diese recht umständlich; aber möglich. Es bleibt nur eines: Sie müssen den Kontakt aus der Kontaktdatenbank des iPhones oder Android-Handys löschen. Das Löschen können Sie direkt in Viber erledigen, indem Sie zur Kontaktliste wechseln, auf den Kontakt und dann oben rechts auf „Bearbeiten“ tippen. Dann ganz nach unten scrollen und mit „Kontakt löschen“ den Eintrag aus dem iPhone- bzw. Android-Adressbuch löschen.

Da Viber auf die Haupt-Kontaktdatenbank zugreift, verschwindet beim Löschen des Kontakts auch der Eintrag in der Viber-Datenbank. Und da der Kontakt aus der Viber-Datenbank verschwunden ist, kann er ihnen auch keine Viber-Messages mehr schicken – er bzw. sie ist gesperrt.

Da Viber offiziell leider keine Sperrmöglichkeit bietet, ist das derzeit der einzige Umweg zu Sperren lästiger Viber-Kontakte. Als Notlösung, um nicht gleich den kompletten Kontakt aus der Kontatkliste zu löschen, könnte man danach den Kontakt neu anlegen, allerdings ohne Telefonnummer; diese könnte man zum Beispiel für Notfälle ins Notizfeld eintragen. Da die Telefonnummer nicht im Telefonfeld steht (über das Viber ja die Verknüpfung zwischen den Viber-Kontakten herstellt), taucht der Kontakt zwar im Haupt-Adressbuch, aber nicht in der Viber-Kontaktliste auf.

3 Comments

  1. bkhkh 7. April 2016
  2. sam davis 24. April 2014
  3. Tonne 31. März 2014

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.