Vista knacken mit der Reparaturkonsole

Sie haben Ihr Administratorkennwort vergessen? Sie möchten uneingeschränkten Zugriff auf geschützte Daten? Dann verwenden Sie die Vista-DVD und die Reparaturkonsole. Denn Microsoft hat hier eine Hintertür eingebaut, mit der Sie jedes Vista – auch ohne Benutzername und Kennwort – knacken und auf die Daten zugreifen können. Das ist praktisch für Vergessliche, hinterlässt aber keinen sonderlich guten Eindruck für das – Zitat Microsoft – „sicherste Windows aller Zeiten“.

Zum Knacken jeder beliebigen Vista-Installation genügt die Vista-DVD. Sie müssen lediglich von der DVD booten und die Reparaturoption wählen. So geht’s:

1.    Legen Sie die Vista-DVD ein, und starten Sie Ihren Rechner. Achten Sie darauf, dass im BIOS das DVD-Laufwerk in der Bootreihenfolge auftaucht.

2.    Starten Sie das Windows-Vista-Setup.

3.    Wählen Sie die Spracheinstellung Deutsch, und klicken Sie auf Weiter.

3.    Wählen Sie die Option Computerreparaturoptionen.

4.    Wählen Sie die Vista-Installation aus, und klicken Sie auf Weiter.

5.    Wählen Sie die Option Eingabeaufforderung.

6.    Herzlichen Glückwunsch. Jetzt haben Sie auch ohne Benutzername und Kennwort Zugriff auf alle Dateien des Computers; nicht zur zum Administratoraccount, sondern zu jedem Benutzerkonto. Die Daten könnten Sie jetzt zum Beispiel auf einen angestöpselten USB-Stick kopieren.

Übrigens: Falls Sie Ihre Windows-Installation sicher machen möchten, so dass der o.g. Trick nicht mehr funktioniert, hilft nur eines: Nehmen Sie im BIOS das DVD-Laufwerk aus der Bootreihenfolge, und versehen Sie das BIOS mit einem Kennwort. Allerdings bleibt dann das Restrisiko, dass Hacker das BIOS zurücksetzen oder einfach die Festplatte in einen anderen Rechner einbauen. Am sichersten ist die Verwendung der Festplattenverschlüsselung (Encrypting File System EFS) – die in Windows Vista Home aber leider nicht integriert ist.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.