Visual Basic for Applications Grundlagen: Der Goto-Befehl

Über den GoTo-Befehl können Sie ebenfalls den Ablauf eines Programms erheblich beeinflussen. Dem GoTo-Befehl muß immer eine Sprungmarke folgen, ein sogenanntes Label. Durch den GoTo-Befehl wird die Programmausführung an der Stelle fortgesetzt die dem Label folgt. Die Syntax des GoTo-Befehls:

Goto Label

Den GoTo-Befehl können Sie nur innerhalb einer Funktion oder Prozedur verwenden. Versuchen Sie mit dem GoTo-Befehl in eine andere Prozedur zu gelangen, dann wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Sie sollten auf den Einsatz von GoTo-Befehlen ganz verzichten, da der Programmtext dann äußerst schwer zu lesen ist. Die Fehlersuche in Programmen mit sehr vielen GoTo-Befehlen gestaltet sich auch nicht gerade einfach. Professionelle Programmierer haben generell eine Abneigung gegen alles, was die Struktur des Programmcodes durchbricht. Programme in denen häufig Gebrauch von GoTo-Befehlen gemacht wird, werden von ihnen auch gerne als Spaghetticode bezeichnet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.