Vodafone EasyBox Reset: Die Easy Box von Vodafone resetten – So geht’s

Vodafone-Kunden erhalten von Vodafone kostenlos die EasyBox als DSL- und WLAN-Router. Einmal eingeschaltet, läuft die EasyBox äußerst stabil. Sollte es jedoch mal zu Problemen kommen oder hat man das Zugangskennwort vergessen, ist mitunter ein Reset notwendig, um die EasyBox wieder in den Auslieferungszustand zu versetzen. Wir zeigen, wie einfach das geht.

Passwort vergessen? EasyBox-Reset hilft

Wenn zum Beispiel die Logindaten für deine EasyBox vergessen hast, kannst du die Box ganz einfach neu starten. Zwei Möglichkeiten stehen dazu zur Verfügung. Der Easy-Box-Reset über den Reset-Knopf oder der EasyBox-Neustart per Browser.

EasyBox-Reset per Reset-Knopf

Am einfachsten ist der Reset über den Reset-Knopf der EasyBox. Bei fast allen EasyBoxen findest du auf der Rückseite ganz unten rechts neben dem Stromkabel einen kleinen Knopf mit der Überschrift Restart. Zum Neustart musst du nur den Restart-Knopf kurz gedrückt halten. Danach gehen alle roten Lämpchen für Telefonie, WLAN und DSL aus – nur die Power-Lampe leuchtet weiterhin rot. Nach dem Reset gehen nach und nach alle Lämpchen wieder an. Sobald alle Lämpchen wieder rot aufleuchten, ist der Reset abgeschlossen.

Easybox-Neustart und Soft-Reset per Browser

Du kannst die Easybox auch im Browser resetten. Dazu startest du einen beliebigen Browser und gibst in die Adresszeile http://easybox ein. Dann musst du dich bei der Easybox mit den Logindaten anmelden. Sofern du die Zugangsdaten nicht geändert hast, lautet der Benutzername root und das Kennwort 123456. Im Routermenü wechselst du dann in den Bereich Extras | Neustart und klickst hier auf Neustart. Während des Neustarts verlöschen alle Lämpchen und gehen nach und nach wieder an. Keine Sorge: Die Konfigurationen und Einstellungen bleiben beim Neustart bei Browser unverändert.

Sollte es nicht klappen und die Probleme nach einem Reset oder Neustart weiterhin bestehen, wendest du dich am besten an den Vodafone-Kundenservice unter 0800 1721212.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.