VoIP-Internettelefonie: Das richtige Telefon für VoIP

Irgendwie logisch: Wenn Sie im Internet telefonieren möchten, brauchen Sie natürlich auch ein Telefon. Doch Telefon ist nicht gleich Telefon; das gilt insbesondere bei VoIP. Denn bei VoIP kann sogar Ihr PC zum Telefon avancieren. Daneben können Sie aber auch „echte “ Telefone verwenden.

Insgesamt haben Sie bei der Internet-Telefonie die Wahl zwischen drei verschiedenen Telefonvarianten. Sie können auch mehrere Varianten nebeneinander benutzen:

– Softphones: Der PC als Telefon

Die einfachste Variante: Sie telefonieren mit einem so genannten Softphone, einer Telefon-Software für den PC. Als Telefonhörer dienen Kopfhörer und Mikrofon – noch besser: ein Headset -, die direkt am PC angeschlossen sind. Zum Telefonieren muss allerdings PC eingeschaltet sein.

– Ganz neu: Echte VoIP-Telefone

Die komfortabelste Variante: Sie telefonieren mit einem reinen VoIP-Telefon. Das sieht aus wie ein normales Telefon, kann aber viel mehr. Außerdem können Sie auch dann via Internet telefonieren, wenn der Computer ausgeschaltet ist.

– Alt und bewährt: Bestehende Telefone und Faxgeräte für VoIP nutzen

Auch das geht: Sie nutzen Ihre „alten“ analogen oder ISDN-Telefone oder Faxgeräte weiter und verwenden diese für die Internet-Telefonie. Adapter und Multifunktionsboxen machen aus Ihren klassischen Telefonen waschechte Internet-Telefone. Auch hier kann der PC ausgeschaltet bleiben.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.