VoIP-Internettelefonie: In die Codec-Verhandlungen eingreifen

Keine Bange: Beim Internet-Telefonieren brauchen Sie sich um Codecs keine Gedanken zu machen. Das Aushandeln der Codecs ist Sache der VoIP-Telefone. Die Internet-Telefone sind schlau und suchen sich selbst den besten Codec aus.

Mitunter kann es aber notwendig sein, selbst in die Verhandlungen einzugreifen. So können Sie beispielsweise Ihrem Telefon klipp und klar sagen, mit welchem Codec Sie am liebsten telefonieren möchten – und mit welchem gar nicht.

Das kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn Sie mit der Sprachqualität eines Codecs nicht zufrieden sind. Dann platzieren Sie den jeweiligen Codec in der „Hitliste“ der Codecs einfach auf einen der unteren Plätze. Ein anderes Szenario: Wenn Sie gänzlich auf einen Codec verzichten oder einmal probehalber einen völlig neuen Codec ausprobieren möchten.

Bei den meisten Telefonen können Sie selbst festlegen, welche Codecs zum Einsatz kommen können und an welcher Position der „Hitliste“ sie stehen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

1. Starten Sie Ihre Telefonsoftware oder öffnen Sie die Weboberfläche Ihres VoIP-Telefons. Bei den meisten VoIP-Telefonen geben Sie hierzu im Internet Explorer die IP-Adresse oder den Namen Ihres Telefons ein.

2. Im Internet Explorer wechseln Sie zur Konfigurations-Seite, auf der Sie die Codecs einstellen können. Beim VoIP-Telefon snom 190 klicken Sie beispielsweise auf Leitung 1 und dann auf RTP.

3. Es erscheint eine Liste der Codecs. Und die ist besonders wichtig für die Codec-Verhandlungen. Die Liste bestimmt, welche Codecs zum Einsatz kommen; und in welcher Reihenfolge.

Generell gilt: Das Telefon versucht zuerst, den obersten Codec mit der Nummer 1 zu verwenden. Ist das nicht möglich, weil z.B. die Gegenstelle den Codec nicht kennt, wird der Codec 2 versucht usw.

3. Bestimmen Sie auf der Konfigurationsseite, welche Codecs in welcher Reihenfolge zum Einsatz kommen sollen.

4. Speichern Sie die Einstellungen, und schließen Sie die Konfigurationsseite des Telefons. Ab dem nächsten Telefongespräch werden die Codecs nach Ihren Vorgaben ausgehandelt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.