VoIP-Internettelefonie: Softphone – Der PC als Telefon

Für gelegentliches Telefonieren via Internet oder um VoIP einfach mal auszuprobieren, eignen sich am besten so genannte Softphones (Software telephones). Ein Softphone ist ein Programm, das auf Ihrem PC installiert wird und ein Telefon simuliert. Besonders erfreulich: Viele Softphones sind kostenlos.

Neben dem Softphone benötigen Sie für Telefongespräche noch einen Kopfhörer und ein Mikrofon, oder noch besser: Ein so genanntes Headset; ein Kopfhörer mit integriertem Mikrofon.

Mit einem Softphone ist der Einstieg in die VoIP-Welt besonders einfach: Die Installation und Konfiguration gehen leicht von der Hand. Allerdings haben Softphones für den dauerhaften Einsatz einen entscheidenden Nachteil: Zum Telefonieren muss stets der PC eingeschaltet sein. Bei ausgeschaltetem PC können Sie weder telefonieren noch selber angerufen werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.