Vorteile einer Jalousie

Das Wohlgefühl eines Raumes in dem viel Zeit verbracht wird hängt unter anderem davon ab, wie viel Licht das Zimmer bekommt. Das bemerkt man spätestens dann, wenn man einmal in einem Hotelzimmer ohne Fenster ohne mit Aussicht auf ein Nachbargebäude verbracht hat.

Mindestens genauso wichtig für den Wohlfühlfaktor in einem Zimmer ist aber auch die Dekoration und vor allem die der Fenster. Die meisten Leute bevorzugen hierbei Vorhänge oder Gardienen. Sehr beliebt sind aber auch Jalousien, die so einige Vorteile mit sich bringen:

Mit diesen können Licht und Schatten variabel reguliert werden und damit auf einfache Art und Weise immer die passende Stimmung erzeugt werden. Gerade bei großen, schweren Gardienen ist das oft nicht so einfach: Hier gibt es meist nur offen oder geschlossen, ganz oder gar nicht.

Außerdem kann mit einer Hitzeschutz-Markise, wie z.B. bei den Velux-Jalousien, bei extremen Temperaturen einfach und auf natürliche Art die Temperatur reguliert werden. Optimal werden diese noch mit einem Insektenschutzrollo kombiniert. Eine Bedienung per Knopfdruck ist inzwischen ohne weiteres möglich. Bequemer geht es kaum.

Aber einer der wichtigsten Faktoren und Vorteilen von Jalousien gegenüber Gardienen ist, dass mit Jalousien auch zusätzlich Energie gespart werden kann, wenn eine entsprechende Wärmeeindämmung miteingebaut wird. Das ist aber fasst immer möglich. Damit lohnt sich der Einbau nach ein paar Jahren, weil er sich automatisch durch die gesparten Heizkosten im Winter finanziert wird. Heute gibt es Jalousien in allen möglichen Formen und Farben, sodass für jeden Haushalt etwas dabei ist.

Einzig die Reinigung ist aufwendiger als bei Vorhängen: Die Jalousie sollte mindestens zweimal im Jahr gereinigt werden, eher öfter. Im Vergleich zu den Vorteilen, die eine Jalousie aber bringt, ist dies wohl für viele ein zu vernachlässigender Nachteil.

Sponsored by VELUX

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.