Wenn die Heizung kalt bleibt: Thermostat prüfen

Jetzt geht sie wieder los, die Heizperiode. Doch oft bleibt die Heizung kalt, obwohl sie „voll aufgedreht“ ist. Das liegt meist an einem klemmenden Ventil. Der Thermostat (der Drehknopf) kann das Ventil dann nicht mehr richtig steuern. Die Heizung bleibt kalt.

Das Problem lässt sich aber leicht lösen, und zwar folgendermaßen:

1.    Das Thermostat (den Drehknopf) abnehmen. Meist muss hierzu nur ein Überwurfring gelöst werden. Viele Thermostat haben auch eine einfache Schraubmutter. Dann lässt sich der Thermostat abschrauben. Keine Sorge: Wasser kann nicht auslaufen, da das Ventil unter dem Thermostat liegt.

2.    Jetzt wird das Ventil sichtbar, erkennbar an einem meist verchromten Stift. Dieser Stift regelt die Wasserzufuhr der Heizung. Im Normalfall sollte der Stift ca. 5 Millimeter herausstehen und sich leicht reindrücken lassen.

3.    Sollte der Stift klemmen, kann das Thermostat das Ventil und damit die Temperatur nicht mehr steuern. Versuchen Sie, mit leichten Hammerschlägen gegen den Ventilkörper (oder ganz leicht gegen den Stift), den Stift zu lösen.

4.    Ist die Blockade gelöst, das Thermostat wieder anschrauben, und schon lässt sich wie gewohnt wieder die Temperatur regeln.

Sollte sich der Stift nicht leicht lösen lassen, sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Mitunter muss dann das komplette Ventil ausgetauscht werden.

Heizkosten sparen

Die Preise für Gas und Heizöl kennen zurzeit nur einen Trend: nach oben. Bei eine 100 qm großen Wohnung machen die Heizkosten heute bereits knapp 1.000 Euro aus. Da hilft nur eines: Heizkosten sparen, Heizkosten sparen und nochmal Heizkosten sparen.

Das ist gar nicht so schwierig, wie es sich vielleicht anhört. Mit ein paar wenigen Tricks und Kniffen, lassen sich die Heizkosten senken, mitunter sogar sehr drastisch. Und das ohne großen Komfortverlust.

Die besten Tipps für einen möglichst effizienten Umgang mit der Heizenergie finden Sie in unserem Tipp „Heizkosten sparen„.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.