Whats App Trojaner: Avast meldet versehentlich, dass WhatsApp ein Trojaner sein soll

Nach dem letzten Update der Antivirentools „Avast Mobile Security“ meldet Avast plötzlich, dass eine Malware gefunden wurde. Und zwar die bereits installierte WhatsApp-App. Die Meldung lautet: „WhatsApp Trojaner gefunden – Android.FakeInst-EY[Trj]„. Doch keine Sorge: Dabei handelt es sich um eine fehlerhafte Meldung, die mit dem nächsten Avast-Update wieder verschwindet.

„Trojaner gefunden“ = Fehler von Avast

Die Trojaner-Warnmeldung ist eine sogenannte False-Positive-Meldung, also eine versehentliche Warnung vor einem harmlosen Programm. Sollte auf Ihrem Android die Meldung erscheinen, dass WhatsApp ein Trojaner sei, sollten Sie manuell ein Update von Avast durchführen, mindestens auf Version 130321-01. Nach dem Update verschwindet die Trojaner-Meldung wieder. Sollte es nicht funktionieren, löschen/deinstallieren Sie die Avast-App, und laden Sie sie aus dem Google Play Store neu herunter. Auch damit verschwindet die falsche Trojaner-Meldung.

Weitere Informationen zur falschen Trojaner-Warnung finden Sie im Avast-Forum unter http://forum.avast.com/index.php?topic=118778.0.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.