WhatsApp-Nachrichten als Blindkopie an mehrere Empfänger schicken

Bei WhatsApp können bei Bedarf Gruppennachrichten erstellt werden. So muss man nur eine Nachricht eintippen und jeder Kontakt dieser Gruppe erhält dieselbe Nachricht. Der Nachteil ist aber, dass jeder Empfänger weiß, wer diese Nachricht ebenfalls bekommen hat. Soll keiner der Empfänger vom anderen wissen, dann muss man die Nachricht an die betreffenden Kontakte weitergeleitet werden. Muss? Nein, muss nicht! Die Lösung heißt, wie bei einer E-Mail (Bcc) auch, Blindkopie.

„Broadcast Liste“ – Gruppennachricht als Blindkopie versenden

Gruppennachrichten als Blindcopy erstellen und versenden, ist nicht aufwendiger als die Erstellung einer „normalen“ Gruppennachricht. Im Kontextmenü liegen beide Funktionen sogar untereinander. Die Blindcopy-Funktion nennt sich „Broadcast Liste“.

Empfänger auswählen

Um eine Nachricht als Blindkopie zu versenden, starten Sie WhatsApp und öffnen den Chatverlauf. Bei Android-Handys tippen Sie auf die Menütaste und wählen die Funktion „Neue Broadcast Liste“. Beim iPhone wählen Sie in der Chatübersicht direkt „Mehrere Empfänger“.

Anschließend wählen Sie die Kontakte aus Ihrem Adressbuch aus, indem Sie auf das Plus-Zeichen tippen. Die Auswahl bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Fertig“.

Natürlich können Sie zur Empfängerauswahl auch die Namen in das Eingabefeld eintippen.

Nachricht eintippen

Mit dem Button „Erstellen“ gelangen Sie zur Texterfassung. Nach Erstellung der Nachricht tippen Sie auf „Senden“ um die Nachricht an alle Empfänger abzuschicken.

Broadcast-Liste entfernen

Wird die Broadcast Liste nicht mehr benötigt, kann Sie aus der Chatübersicht wieder gelöscht werden. Dazu tippen Sie so lange auf den Broadcast Eintrag bis das Kontextmenü erscheint. Die Option „Broadcast Liste löschen“ entfernt die Liste sowie die Nachricht aus dem Verlauf.

Die „Broadcast-Liste“ eignet sich hervorragend um beispielsweise eine Überraschungs-Party zu organisieren.

2 Comments

  1. thorsten 10. Februar 2016
  2. Peet 10. Februar 2016

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.