WhatsApp verbieten, Bilder und Videos automatisch zu speichern

Bei WhatsApp werden neben normalen Textnachrichten auch gerne mal Bilder, Fotos und Videos verschickt. Eine feine Sache. Allerdings landen die Fotos und Filme nicht nur in WhatsApp, sondern auch direkt in der Bildergalerie des iPhones und im Fotostream. Und landen über den Fotostream sofort auf alle verbundenen Geräte. Wer das nicht möchte, kann WhatsApp verbieten, die empfangenen Bilder und Filme zu speichern.

WhatsApp-Bilder und Filme nicht mehr automatisch speichern

Damit WhatsApp die eingehenden Bilder und Videos nicht mehr in die Bildergalerie und den Fotostream kopiert, wechseln Sie in WhatsApp in den Bereich „Einstellungen“ und tippen auf „Chat-Einstellungen“.

Hier deaktivieren Sie beim iPhone die Option „Empfangenes sichern“. Bei Android lautet die Einstellung „Bilder automatisch herunterladen“.  Ist die Funktion deaktiviert, werden die empfangenen Bilder und Videos von WhatsApp ab sofort nicht mehr automatisch gespeichert und in Aufnahmen abgelegt. In WhatsApp selbst bleiben sie aber weiterhin erhalten und lassen sich im Chatverlauf weiterhin ansehen und öffnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.