Wie kann man Blumen länger haltbar machen?

Ein Strauß roter Rosen sagt mehr als 1.000 Worte. Egal, ob zum Geburtstag oder zur Hochzeit, zum Muttertag – der übrigens am 12. Mai ist – oder einfach nur so: Blumen sind Liebesbotschafter, über die sich jeder freut. Umso trauriger ist der Tag, an dem die ersten Blüten ihre Köpfe hängen lassen und langsam aber sicher zu verwelken beginnen.

Im Prinzip spielt es keine Rolle, ob die Blumen gerade erst im Garten gepflückt oder unter http://www.blume2000.de/ bestellt wurden – in beiden Fällen besteht die Möglichkeit, den Strauß mit altbewährten Hausmitteln länger haltbar zu machen. Welche das sind und wie diese angewendet werden, verraten wir in unseren folgenden Tipps.

© Bec Parsons/Lifesize/Thinkstock

Hausmittel verlängern die Haltbarkeit von Schnittblumen

  • Tipp 1: Mit zu den bekanntesten Tricks, wie man Blumen länger haltbar machen kann, gehört das schräge Anschneiden der Stiele. Dadurch wird die Oberfläche vergrößert, über die Wasser aufgenommen werden kann, deshalb ist es auch wichtig, diesen Vorgang mindestens alle zwei Tage zu wiederholen – denn die Enden verholzen mit der Zeit und reduzieren somit die Wasseraufnahme.
  • Tipp 2: In einer großen Blumenvase befinden sich nicht nur die Stiele im Wasser, sondern oftmals auch die unteren Blätter. Diese sollten in jedem Fall entfernt werden, andernfalls würden sie faulen und den Welkprozess der Blumen deutlich beschleunigen. Dadurch wird der Vorgang sogar verlangsamt bzw. die Blüten halten länger.
  • Tipp 3: Manche Blumen, die frisch angeschnitten werden, geben eine Art Milchsaft ab – diese sowie alle hartstieligen Schnittblumen können für einen kurzen Moment in kochendendes Wasser getunkt werden, bevor sie in der Vase mit dem kalten Wasser landen. Dadurch sollen auch diese länger haltbar gemacht werden.
  • Tipp 4: Ein altbewährter, wenn auch unbekannter Trick besteht darin, einen Cent in die Blumenvase zu legen. Dieser besteht aus Kupfer – dadurch werden Blumen länger haltbar gemacht. Warum das so ist? Weil das Leichtmetall Bakterien daran hindert, sich rapide zu vermehren und den Fäulnisprozess der Blumen zu begünstigen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.