Wie man das Internet nutzt, um Fragen zu beantworten

Noch vor wenigen Jahren, als das Internet nicht jederzeit per Smartphone, Notebook und Tablets erreichbar war, musste man einen klügeren Menschen fragen, wenn man ein Problem oder eine Frage hatte. Kinder wählten in der Regel die Eltern, die aufgrund ihrer längeren Lebenszeit mehr Erfahrung und Wissen sammeln konnten. In der Schule stellen die Schüler ihren Lehrern alle möglichen Fragen. Doch im Computerzeitalter hilft sich jeder neugierige Mensch selbst. Schließlich kann das Internet nahezu jede Frage beantworten. Wie man das Internet nutzt, um verschiedene Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen, wird anschließend vorgestellt.

Wikipedia

Für allgemeine Informationen zu Ländern, Erfindungen oder Geschichte ist die Online-Enzyklopädie die erste Anlaufstelle. Mehr als 1.430.000 Artikel stehen in deutscher Sprache zur Verfügung. Über das Suchfeld finden neugierige Nasen innerhalb weniger Sekunden die Antwort auf ihre Frage.

Auf Fragen spezialisierte Portale

Portale wie Yahoo Answers und http://www.gefragt.net/ haben sich genau auf eine Sache spezialisiert: Hier kann jeder eine Frage stellen. Diese wird von anderen Internet-Usern innerhalb von Minuten oder Stunden beantwortet. Wer sich auf gefragt.net anmeldet, der erhält für jede richtige Antwort Punkte. Am Ende des Monats erhalten die beiden aktivsten User Geldprämien als Dank für ihr Engagement.

Suchmaschinen

Suchmaschinen wie Google sind das ultimative Werkzeug, um jede Frage zu beantworten. Mit nur wenigen Suchbegriffen listen sie alle Webseiten auf, die eine mögliche Antwort auf die Frage haben. Doch Suchmaschinen haben einen entscheidenden Nachteil: Bei falscher Handhabung liefern sie nicht die gewünschten Ergebnisse. Im Gegensatz zu spezialisierten Fragen-Portalen können die User nicht einfach eine Frage stellen. Stattdessen müssen sie anhand von Keywords die Antwort auf ihre Frage suchen.

Foren

In Foren tauschen Internet-User Informationen über verschiedene Themen aus. Wer beispielsweise eine Frage zum neuen iPhone hat, der findet sicherlich die Antwort auf seine Frage in einem speziellen Apple-Forum. Um eine Frage zu stellen, muss man sich zunächst kostenlos registrieren. Dennoch lohnt es sich, denn hier erhält man innerhalb kürzester Zeit eine Antwort und kann weitere Informationen verlangen. Schnell entsteht eine Diskussion, die allen Beteiligten helfen kann.

Videoportale

Auch YouTube und Co. können Fragen aufklären. Wer beispielsweise schon immer mal wissen wollte, wie eine Hühnersumme gekocht wird, der findet auf Videoportalen zahlreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.