Wie schnell ist mein PC?

Wer sich fragt, wie flott der eigene Computer eigentlich ist, kann die Windows-Leistungsmessung verwenden. Das in Windows integrierte Testprogramm überprüft den PC auf Herz und Nieren und nimmt eine abschließende Bewertung vor. Anhand einer Leistungszahl erkennen Sie, ob Ihr PC zum Beispiel im Vergleich zu anderen Rechnern von Freunden oder Bekannten schneller oder langsamer ist. Je höher die Leistungszahl, umso schneller ist der Computer.

Das Tool zur Leistungsmessung finden Sie in der Windows-Systemsteuerung. Gehen Sie folgendermaßen vor, um für die wichtigsten Komponenten wie Prozessor, Speicher, Festplatte und Grafikkarte die Leistungszahl zu ermitteln:

1. Rufen Sie die Systemsteuerung auf, indem Sie auf die Start-Schaltfläche klicken und den Befehl Systemsteuerung aufrufen.

2. Klicken Sie auf System und Wartung.

3. Klicken Sie auf Leistungsbewertung und -tools.

4. Mit einem Mausklick auf Aktualisieren starten Sie den Messvorgang.

Sobald der Test abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Kennzahl für die Gesamtleistung sowie für jeden Teilbereich eine separate Benotung. Je Komponente gibt es Noten zwischen 1 und 6, wobei der jeweils größere Wert der bessere ist. Zudem zeigt Windows hier auch gleich die passenden Tipps und Hinweis, wie sich die Leistung in den einzelnen Bereichen noch verbessern lässt. Und was den Computer zurzeit ausbremst.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.