Window Bluescreen: Beim Absturz den Rechner nicht neu starten, sondern den Bluescreen anzeigen

Windows-Abstürze kommen zwar nur noch selten vor; wenn es dann aber doch passiert, möchte man natürlich wissen, woran es liegt. Das ist bei Windows gar nicht so einfach. Denn sobald das Betriebssystem abstürzt, wird es automatisch neu gestartet. Sie können dann zwar sofort weiterarbeiten, erfahren haben nie den Grund des Absturzes. Das lässt sich ändern.

Bluescreen of death

Sobald Windows abstürzt, erscheint auf dem Bildschirm der sogeannte „Blue Screen“. Hier steht ganz genau, in welcher Datei oder welchem Modul der Absturz erfolgte. Allerdings zeigt Windows den blauen Absturzbildschirm nur für kurze Zeit. Sobald das Speicherabbild mit dem aktuellen Zustand des Rechners zum Zeitpunkt des Absturzes gespeichert wurde, startet Windows neu.

Um dem Absturzproblem auf den Gund zu gehen, können Sie Windows aber auch so einstellen, dass der Bluescreen so lange angezeigt wird, bis Sie das System selbst neu starten. Damit können Sie den Bluescreen in aller Ruhe analysieren und zum Beispiel in der Zeile „The problem seems to be caused by the following file“ herausfinden, welche Datei oder welcher Treiber für den Absturz verantwortlich ist.

Automatischen Neustart deaktivieren

Um den automatischen Neustart nach einem Absturz abzuschalten und den Bluescreen länger anzuzeigen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][Pause].

2. Klicken Sie in der linken Spalte auf „Erweiterte Systemeinstellungen“ und dann auf die Registerkarte „Erweitert“.

3.  Im Bereich „Starten und Wiederherstellen“ klicken Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen“.

4. Entfernen Sie das Häkchen bei „Automatisch Neustart durchführen“, und schließen Sie die Fenster mit OK.

Jetzt zeigt Windows im Falle eines Absturzes den Bluescreen so lange an, bis Sie den Rechner selbst neu starten, zum Beispiel über die Reset- oder Ein-/Aus-Taste am Gehäuse.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.