Windows 7: Den Media-Player in der 64-Bit-Version nutzen

Der Windows Media-Player ist ein solides Tool um Multimediadateien abzuspielen. Leider erkennt das Tool aber nicht automatisch die 64-Bit-Betriebssysteme von Windows 7. Standardmäßig startet daher der Windows Media-Player in der 32-Bit-Version. Dabei enthält er aber auch eine 64-Bit-Variante, die zudem auch noch schneller arbeitet.

Bitte nur noch 64 Bit

Das „Umschalten“ ist aber nicht über die „Optionen“ möglich, sondern nur über das Fenster „Ausführen“. Und zwar so: Öffnen Sie es mit der Tastenkombination [Windows][R], geben Sie in die Eingabezeile den Befehl

unregmp2.exe /SwapTo:64

ein, und klicken Sie auf „OK“.

Nach einem Neustart des Computers wird nur noch die 64-Bit-Version des Windows Media-Players ausgeführt.

Sollte es einmal zu Problemen kommen, lässt sich der Media-Player natürlich auch wieder im 32-Bit-Modus starten. Öffnen Sie wieder das Fenster „Ausführen“, geben Sie in die Eingabezeile den Befehl

unregmp2.exe /SwapTo:32

ein, und klicken Sie auf „OK“.

Nach dem nächsten Neustart kehrt der Windows Media-Player wieder zur 32-Bit-Standardversion zurück.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.